Positionierung

now browsing by tag

 
 

Tagesimpuls: Geben – Geben – Geben

Wenn ich in meinem Leben eines gelernt habe, wieviele andere Menschen ebenso, dann dieses: Es gibt eine ganz klare Reihenfolge, wie Erfolg entsteht – Geben.Geben.Geben. Dann, und erst dann kommt die Phase Zwei: Nehmen.Nehmen.Nehmen. 

Frag Dich also, was Du Geben kannst. Und zwar nicht mit der Intention, um etwas zurückzubekommen, eher mit der inneren Wahrnehmung – weil Du gerne gibst und weil Du es kannst.

Sobald Du damit anfängst, werden die Dinge aus den unterschiedlichsten Richtungen zu Dir zurückkommen. Und das ist kein esoterisches Wunschdenken, sondern ganz einfach ein universelles Gesetz von Ursache und Wirkung.

Und genau darum geht es doch – in unserem Leben, in unserer Arbeit, bei allem, was wichtig ist: Nicht Intelligenz und harte Arbeit allein bringen den Erfolg, sondern die Umsetzung einiger wesentlicher Erkenntnissen.

Gedankenspiel nach dem Pareto-Prinzip – Nachstehende Inspiration holte ich mir von Bodo Schäfer

  • Wenn wir 80 Prozent unserer Freude und unseres Glücks aus nur 20 Prozent unserer Beziehungen ziehen, was wäre dann die Konsequenz?
  • Wenn wir 80 Prozent unserer Ergebnisse aus 20 Prozent unserer Arbeit ziehen, was ist dann die offensichtliche Konsequenz?
  • Wenn wir 80 Prozent unseres Glücks aus 20 Prozent unserer Tätigkeiten und erlebten Situationen erhalten, können wir uns dann von den anderen 80 Prozent verabschieden (weil die ja nur zu 20 Prozent zu unserem Glück beitragen)? Kann es wirklich so einfach sein?

Ich freue mich auf Deine Antworten!!!

Ramona Kramp
Selbstfindung Coaching – Positioniere Dich und finde zu Deiner Persönlichkeit
Facebook https://www.facebook.com/coachingpositionierungimage/timeline?ref=page_internal

Angesehen wurde ebenso http://saraha-social-web.net/workshop-eigenbestimmt-den-weg-ins-business-finden/

 

Erkenne Dich selbst: Das Beherrschen der Zeit

Beginnen Sie ab sofort mit Ihrer geistigen Kraft und Energie zu geizen, wenn es um Vergangenheit oder Zukunft geht und werden Sie verschwenderisch, wenn es um das „Jetzt“ geht. 

Einzig und allein der Moment JETZT kann Ihre Befreiung von dem, wonach die meisten Menschen ihr Leben ausrichten sein.

Das beste Jetzt-Training ist Meditation und Achtsamkeit. Der Kopf befindet sich da wo die Füße sind. Aus zufrieden stellenden Erfahrungen heraus, kann sich hier eine bleibende Gewohnheit gebilden.

Weiten Sie Ihr Jetzt-Training in Ihren ganzen Alltag aus, so dass Sie alles im vollen Bewusstsein tun, ohne in das herkömmliche gewohnte Zeit_Denken abzurutschen.

Wie Sie nun Ihre eigenen „Zeit-Gesetze“ schreiben?

Leichter umgesetzt, als gedacht 

Geben Sie der Zeit Befehle und sie wird sich nach Ihnen ausrichten. 

Denn Zeit hat kein Bewusstsein. Das Element Zeit ist in Ihrem Bewusstsein_Strom verankert. Dieses Element existiert keineswegs alleine oder unabhängig. Dieses Element existiert in Abhängigkeit Ihrer Reaktionen auf erlebte Wahrnehmungen im Jetzt. Wie ein Hefeteig, welcher nach eigenem Gutdünken geformt und gebogen werden kann.

Setzen Sie sich Zeit-Grenzen – egal was Sie tun!

 Konkret kann das dann so aussehen, dass Sie eine bestimmte Dauer festmachen für die Erledigung einer Angelegenheit. Oder den Endzeitpunkt festlegen.

Nachdem Sie diesen Zeitpunkt für sich geistig festgelegt haben, lassen Sie diesen Gedanken los und handeln so, als gäbe es dieses Zeit-Limit nicht. 

Sie werden staunen, denn Sie werden ganz automatisch zum festgesetzten Zeitpunkt fertig sein. Ich habe dies in extremsten Situationen getestet. Mit Freunden im Rücken, welche unbedingt nach ihren Massstäben von Zeit voranschreiten wollten. Die in Gang gesetzte Kraft ist enorm und gibt mir jedes Mal die absolute Sicherheit, es ist so wie im Ergebnis gedacht. Meine Freunde waren verblüfft und wurden sehr still.

Die Zeit wird Ihnen gehorchen, wenn Sie beginnen, Sie zu beherrschen.

Eine weitere Möglichkeit, um Zeit zu manipulieren und insbesondere lästige Zeiten zu verkürzen, ist gedanklich diese Zeitspanne zu erleben. Ein Beispiel: Sie planen einen Ausflug zu einem Ort mit 400 km Entfernung, dieses Ziel gilt es zu durchdenken, im Geiste zu erleben, so wie man es erleben möchte. Ich selbst stelle mir immer bildhaft das Endergebnis vor. Kurz, knapp, lebendig, bildhaft, angekommen und mit dem Auto direkt am Zielort erfolgreich eingeparkt. Die Strecke bin ich von A – Z durchgegangen und habe diese dann losgelassen. Zwei – bis Dreimal stelle ich mir dann das Ergebnis vor und hole mir Zustimmung von meinem Inneren Team. Dann lasse ich auch dieses Team los. Das Ergebnis ist immer positiv, genau zum richtigen Zeitpunkt komme ich an. Nicht zu spät – aber auch nicht zu früh.

Dabei ist es wichtig, dass Sie Ihre ganze Vorstellungskraft einsetzen und vor allem die Erreichung Ihres Ziels im Ergebnis als positiv und angenehm empfinden.

Ich wünsche Ihnen viel Spass beim Ausprobieren

und freue mich über Ihre Kommentare, die Sie gerne rechter Hand auf der Seite hinterlassen können.

Ihre

Ramona Kramp

Ramona Kramp
Authentizität Coach
In der Hub 5 – D- 87509 Immenstadt am Alpsee im Allgäu
Telefon +49(0) 8323-9696603,
eMail: ramona.kramp@saraha-social-web.net

Seit 1982 aktiv praktizierende Buddhistin, Mutter, ehrenamtlich tätig.

Zitat „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, etwas zu wissen, sondern etwas zu tun“

Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.

Fotografie pixabay Geralt

Buddhismus und die Praxis der Achtsamkeit 

Die Praxis der Achtsamkeit ist ein wirksamer Bestandteil in der buddhistischen Lehre.

Achtsamkeit bedeutet, sich auf den gegenwärtigen Moment auszurichten und wahrzunehmen, was ist und nicht was sein könnte oder sein soll. Eine bestimmte Art von Aufmerksamkeit – bezogen auf die Erfahrungen des gegenwärtigen Moments, ohne sie bewerten zu wollen oder sich mit ihnen zu identifizieren.

Neuropsychologische Erkenntnisse besagen, dass unser Gehirn im Wesentlichen eine eigene Vorstellungswelt aufbaut, die mit dem äußeren Geschehen der Welt nur lose zusammenhängt und überwiegend mit sich selbst beschäftigt ist. Wir nehmen zwar Reize und Informationen auf, aber nur sehr selektiv und interpretativ. Das was ich sehe, ist nicht das, was tatsächlich ist. Die Aufgabe unseres Gehirns besteht unter anderem darin, aus der Fülle der uns umgebenden Informationen, eine Realität zu konstruieren. Achtsamkeit bedeutet nun, die Fülle von Gedanken, Emotionen und Empfindungen, die sich bei jeder Reizkonfrontation ergeben, einfach nur wahrzunehmen und nicht an ihnen festzuhalten. Es sind nicht die Wahrnehmungen, die uns das Leben schwer machen, sondern die darauf folgenden Gedanken. Das Festhalten an den Gedanken zeigt sich im Alltagsbewusstsein in einer ständigen Beurteilung und Interpretation der Geschehnisse. Durch bloßes Wahrnehmen und Annehmen der Realität ist man dagegen im Stande, diesen inneren Zensor abzubauen.

Achtsamkeit zeichnet sich demgemäß durch die Selbstregulierung der Aufmerksamkeit und der Einnahme einer bestimmten Haltung gegenüber der momentanen Erfahrung aus. Durch diesen selbstregulierenden Prozess wird die Aufmerksamkeit immer wieder auf den gegenwärtigen Moment gelenkt, wobei auftretende Reize wie Gedanken oder Gefühle nur wahrgenommen werden, ohne an ihnen festzuhalten.

Über eine geführte Achtsamkeitsmeditation kann die Fähigkeit stabilisert werden, mit Belastungen (Stressreduzierung) besser umzugehen. Die Entwicklung eines inneren Beobachters, der das Geschehen einfach nur wahrnimmt, ohne vorschnell zu reagieren verhilft dem Meditierenden zu mehr Gleichmut, um auch mit schwierigeren Lebenssituationen besser umgehen zu können.

Buddha benennt vielfältige positive Ergebnisse der Achtsamkeitspraxis, einige davon sind: Überwindung von Traurigkeit, Verschwinden von Leiden, Angst und Unzufriedenheit, Auflösung von Verlangen und Abneigung, Unermüdlichkeit, stabiler Körper, Empfindungen von Frieden und Glück, Klarheit und Erhöhung der Konzentration. Letztendlich ist das Ziel der Achtsamkeitspraxis die Beendigung des Leidens. Buddha lehrte zu keiner Zeit eine Glaubensreligion oder Philosophie, es ging ihm einzig darum, Mittel zu finden, um das Leid aller fühlenden Wesen zu überwinden.

Deine Investition in Dich – Kosten: Nach persönlicher Absprache – mein Honorar sollte Deinen persönlichen Möglichkeiten entsprechen.

Telefon +49 (0) 89 – 550628-209

eMail: austausch@saraha-social-web.net

Ramona Kramp
Unternehmerin
Authentizität Impuls + Lösung-Coach
Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei!
Telefon +49 (0) 89 – 550628-209
eMail: beratung@saraha-social-web.net

seit 1982 praktizierende Buddhistin

Integrales iMarketing „Coaching – Positionierung – Imageaufbau“

Integrales iMarketing bedeutet für mich ganzheitlich für meine Kunden tätig zu sein. Es hat keine Vorteile, einen Imageaufbau zu starten, wenn die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen nicht hinter der Vorgehensweise des Chefs, oder des Unternehmens stehen.

Eine eindeutige und klare Positionierung kann aus den oben genannten Gründen ebenso wenig geschehen. Wenn, dann nur kurzfristig als Trend. Eine dauerhafte Grundlage für das Unternehmen kann mit den zur Verfügung stehenden Marketingtools erst geschaffen werden, wenn die Menschen „die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ am gleichen Strang ziehen. Sich mit dem Unternehmen und seiner Innen- sowie Außenkommunikation identifizieren. Alle Schritten oder Entscheidungen ohne ein integrales Bewusstsein zu integrieren, bedeuten verbranntes Geld. Die Menschen – jeder Mitarbeiter und Mitarbeiterin welche mitdenkt, sich aktiv am Geschehen im Unternehmen beteiligt – stabilisiert den immateriellen Wert eines jeden Unternehmens.

„Jeder Mensch ist anders – Jeder Mensch ist ein Mensch und einzigartig“

Zitat „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, etwas zu wissen, sondern etwas zu tun“

Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.

Andere Leser haben sich auch für das Thema Erkenne Dich selbst interessiert – klicke auf das Bild für weitere nützliche Infos

cropped-cropped-Erkenne-dich-selbst.jpg

Inneres Team – Das hätte mir mein Chef nicht antun dürfen

 

Beispiel-Situation: Du hast Dir eine Position im Beruf hart erarbeitet und jetzt nimmt Dir Dein Chef die interessanteste Aufgabe weg. Die Auslandskunden sollen zukünftig Deine Kollegin im anderen Team betreuen. Einfach, weil die Abteilungen neu strukturiert werden.

Du wurdest nicht gefragt und Deine spontane Reaktion ist, alles hinzuschmeißen. Aber – das geht natürlich nicht. Du fährst also völlig frustriert nach Hause und schwörst Dir, nie mehr für die Firma Beine und Arme auszureißen. In den kommenden Wochen gehst du völlig unmotiviert und mit Bauchweh zum Job.

Welche Möglichkeiten könnten Dir denn erweitert zur Verfügung stehen?

Du fühlst Dich gekränkt, mit Recht. Doch nun stellt sich die Frage: Möchtest Du weiterhin in Deinem seelischen Tief verharren oder wieder auftauchen? Im allgemeinen tendieren wir dazu, uns an frustrierenden Erlebnissen festzubeißen.

Menschen die die Gewohnheit und die Feinfühligkeit entwickelt haben, mit ihrem inneren Team zu arbeiten, können Niederlagen im Leben nach einer Weile in ihr gesamtes Leben einsortieren. Erhalten Einsichten, sehen die guten Seiten und gehen neue Wege.

Selbst wenn die Enttäuschung erst einmal keinen positiven Aspekt aufzeigt, so ziehen diese Menschen doch eine enorme Kraft daraus. Sie bringen sich mit ihrem inneren Team in die Mitte und zur Stabilisierung der Lebenssituation. Was bedeutet, dass die persönliche Reaktionen auf die Angelegenheit sich ebenso verändert sowie die Sichtweise. Schritt für Schritt. Am Ende steht ein Gewinn bereit „Auch diese Krise überstanden zu haben“.

Eine leichte Übung für Dich: Suche Dir einen schönen Platz, an dem Du ungestört bist. Nehme ein Blatt Papier und einen Stift. Denke nun ein paar Minuten an einen anderen Moment des Scheiterns in Deinen Leben. Was hatte so nicht geklappt, wie Du es wolltest? Schreibe Dir zu dieser Situation einige Stichworte auf. Dann reflektiere und hole dich hierbei ins Hier und Jetzt: Was ist im Anschluss an dieses Scheitern geschehen? Welche neue Möglichkeiten, Begegnungen, Perspektiven ergaben sich im Anschluss daran oder sogar durch das gescheiterte Vorhaben? Lass das Geschriebene auf Dich wirken. Wie verlief Deine innere Kommunikation? Ab wann hast Du die Führung zu Deinem Leben übernommen? Wie kam es, dass Du Dir eine neue Sichtweise oder eine neue Tür geöffnet hattest? Konntest Du Dein Inneres Team kennenlernen?

In meiner Position als Unternehmerin und Coach habe ich in den letzten Jahren sehr viele Gespräche mit Unternehmer, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geführt. Das obengenannte Gespräch und auch in meiner Tätigkeit als Lebensmanagement-Coach war es das prägnanteste Beispiel von einigen Fällen.

Integrales iMarketing „Coaching – Positionierung – Imageaufbau“

Integrales iMarketing bedeutet für mich ganzheitlich für meine Kunden tätig zu sein. Es hat keine Vorteile, einen Imageaufbau zu starten, wenn die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen nicht hinter der Vorgehensweise des Chefs, oder des Unternehmens stehen.

Eine eindeutige und klare Positionierung kann aus den oben genannten Gründen ebenso wenig geschehen. Wenn, dann nur kurzfristig als Trend. Eine dauerhafte Grundlage für das Unternehmen kann mit den zur Verfügung stehenden Marketingtools erst geschaffen werden, wenn die Menschen „die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ am gleichen Strang ziehen. Sich mit dem Unternehmen und seiner Innen- sowie Außenkommunikation identifizieren. Alle Schritten oder Entscheidungen ohne ein integrales Bewusstsein zu integrieren, bedeuten verbranntes Geld. Die Menschen – jeder Mitarbeiter und Mitarbeiterin welche mitdenkt, sich aktiv am Geschehen im Unternehmen beteiligt – stabilisiert den immateriellen Wert eines jeden Unternehmens.

Ihre

Ramona Kramp Authentizität- Impuls + Lösung CoachRamona Kramp, Telefon +49 (0) 89 – 550628-209
Authentizität Impuls + Lösung-Coach
Integrales Online-Marketing & Coach
Positionierung & Imageaufbau für Unternehmen und MitarbeiterInnen

eMail: austausch@saraha-social-web.net

„Jeder Mensch ist anders – Jeder Mensch ist ein Mensch und einzigartig“

Zitat „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, etwas zu wissen, sondern etwas zu tun“

Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.

Deine Investition in Dich – Kosten: Nach persönlicher Absprache – mein Honorar sollte Deinen persönlichen Möglichkeiten entsprechen.

Telefon +49 (0) 89 – 550628-209

eMail: austausch@saraha-social-web.net

Erkenne Dich selbst – klicke auf den Link und erfahre mehr http://saraha-social-web.net/beruf-positionierung-coaching-buchen/erkenne-dich-selbst-wer-bin-ich/

Workshop: Erkenne Dich selbst – Positionierung finden

Gute Positionierung trennt wie ein scharfes Messer. Sie trennt Dich deutlich von Deinem Mitbewerb, Kunden von Nicht-Kunden und Fans von Gegnern.
 
Eine erfolgreiche Positionierung bringt eine Menge Vorteile für Dich  bzw. Dein Geschäft. 
Die Vorteile Deiner klaren Positionierung 
Du kannst einfacher, kürzer und einprägsamer kommunizieren, was Du tust
Du wirst leichter gefunden (auch online) und wahrgenommen 
Du wirst rascher wiedererkannt 
Du wirkst wesentlich kompetenter und vertrauenswürdiger und damit attraktiver für potentielle Kunden 
Du bietest als Profi höhere Qualität 
du wirst dadurch auch öfters weiterempfohlen  
Schließlich und letztendlich: Mit Deiner richtigen strategischen Positionierung verdienen Du mehr Geld, weil Kunden für Experten und Spezialisten mehr zu bezahlen bereit sind.
 
Positionierung … aber wie? 
Doch wie kommst Du zu einer Positionierung, die so klar und so punktgenau ist, dass Dir all diese Faktoren auch spürbare Vorteile in Deinem Business bringen?
  • Wer bin ich und was will ich – Im oder am Unternehmen arbeiten?
  • Positionierung – Die Bedeutung und wo setze ich für mich an. Wie gehe ich in die Umsetzung

 

Deine Kontaktdaten für Fragen und zum Buchen:

Telefon +49 (0) 8323 9696603

eMail: beratung@saraha-social-web.net

Einzelcoaching kann ebenso gebucht werden.

Ich als Präsenz-Coach arbeite auf der Prozessebene, d.h., ich liefere keine direkten Lösungen, sondern ich begleite Dich bei Deiner persönlichen Entwicklung.

Beratend stehe ich Dir auf Wunsch zur und in der Umsetzung mit fachlicher Kompetenz und Herz zur Seite.

Nicht unsere Augen sehen die Welt, sondern unsere Einstellung

Wir leben in einer Welt der Polarität und erleben aktuell eine Bewusstseins-Renaissance – einen Paradigmenwechsel. Werte und Lebenseinstellungen der Menschen haben sich in den letzten Jahren verändert. Die einzige Konstante ist Veränderung. 

 

 

Ramona Kramp Authentizität- Impuls + Lösung Coach

Ramona Kramp
Unternehmerin
Lebensmanagement – Präsenz-Coach
4 Jahrzehnten Lebensmanagement in allen 5 Lebensbausteinen sprechen für sich!
Telefon +49 (0) 8323 – 9696603
Einzel Sitzungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung!
Möglich in München und im Allgäu
Seminare und Training finden auf Mallorca in einer wunderschön gelegenen Finka mit besten Bedingungen statt. Hier kannst Du Deinen Urlaub mit Yoga und dem Seminar verbinden.
 

Kompetente Ausbildung zum Coach durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

Mein Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgten nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).PFEOS, das Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm
Mein Slogan: Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei – Konzentriere Dich auf das Wesentliche!“
 
Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.
 
Andere haben sich auch für das Thema (einfach auf nachstehendes klicken“ Freude Freiheit Leidenschaft: Ein Mallorca Urlaub der anderen Art interessiert

 

 

Integrales iMarketing „Coaching – Positionierung – Imageaufbau“

Integrales iMarketing bedeutet ganzheitlich im Denken in die Umsetzung gehen. Es hat keine Vorteile, einen Imageaufbau zu starten, wenn die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen nicht hinter der Vorgehensweise des Chefs, oder des Unternehmens stehen.

Eine eindeutige und klare Positionierung kann aus den oben genannten Gründen ebenso wenig geschehen. Wenn, dann nur kurzfristig als Trend.

Eine dauerhafte Grundlage für das Unternehmen kann mit den zur Verfügung stehenden Marketingtools erst geschaffen werden, wenn die Menschen „die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ am gleichen Strang ziehen. Diese sich mit dem Unternehmen und seiner Innen- sowie Außenkommunikation identifizieren.