Beiträge Schlagworte:“Tagesimpuls”

Mein Tagesimpuls – In jedem von uns steckt ein Kunstwerk

Mein Tagesimpuls – In jedem von uns steckt ein Kunstwerk

„Die große Gefahr für die meisten von uns liegt nicht darin, dass wir unsere Ziele zu hoch stecken und versagen, sondern dass wir sie zu niedrig ansetzen und erreichen.“ – Michelangelo Wer kennt Michelangelos berühmte Statue in Florenz, den David? Eine unfassbar schöne, über 6 Meter hohe Statue. Michelangelo war erst 26 Jahre alt, als er…

Mein Tagesimpuls: Boris Grundl – Disziplin ist Freiheit

Mein Tagesimpuls: Boris Grundl – Disziplin ist Freiheit

ZITAT: „Disziplin ist Freiheit.“ – Boris Grundl Übermittelt von Bodo Schäfer sowie seine persönliche Sichtweise, siehe nachstehend: Über Freiheit gibt es viele Missverständnisse. Die meisten Menschen denken: Freiheit ist, tun und lassen zu können, was man will. Also alles, was einem gerade in den Sinn kommt. Ist das wirklich Freiheit? – Ich meine: Nein! Mein Kollege und guter…

Tagesimpuls – Sackgasse oder Autobahn

Tagesimpuls – Sackgasse oder Autobahn

Mein Tagesimpuls für Dich persönlich Heute „Wenn du immer wieder das tust, was du immer schon getan hast, dann wirst du immer wieder das bekommen, das du schon immer bekommen hast. Wenn du etwas anderes haben willst, musst du etwas anderes tun! Und wenn das was du tust, dich nicht weiter bringt, dann tu etwas…

Tagesimpuls – Thomas Alva Edison musste die Schule verlassen

Tagesimpuls – Thomas Alva Edison musste die Schule verlassen

Eines Tages kam  Edison von der Schule nach Hause und gab seiner Mutter einen Brief. Er sagte ihr: „Mein Lehrer hat mir diesen Brief gegeben und sagte mir, ich solle ihn nur meiner Mutter zu lesen geben.“ Die Mutter hatte die Augen voller Tränen, als sie dem Kind laut vorlas: „Ihr Sohn ist ein Genie….

Tagesimpuls: Geben – Geben – Geben

Tagesimpuls: Geben – Geben – Geben

Wenn ich in meinem Leben eines gelernt habe, wieviele andere Menschen ebenso, dann dieses: Es gibt eine ganz klare Reihenfolge, wie Erfolg entsteht – Geben.Geben.Geben. Dann, und erst dann kommt die Phase Zwei: Nehmen.Nehmen.Nehmen.  Frag Dich also, was Du Geben kannst. Und zwar nicht mit der Intention, um etwas zurückzubekommen, eher mit der inneren Wahrnehmung – weil…

Go Top