Finanzen – Positive Lebenskunst

now browsing by category

 

Was ist Persönlichkeitsentwicklung sowie 8 Impulse

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

Obwohl wir alle einzigartig geboren sind, besitzen wir dennoch Merkmalen, die uns von den anderen abheben. Diese Merkmale gilt es zu definieren, wer wir sind und wie wir auf Situationen reagieren.

Sehr oft stehen wir uns mit unseren Reaktionen auf Geschehnissen selbst im Weg. Wir lieben unseren Partner und dennoch schaffen wir es, dass wir uns alleine fühlen. Wir wollen Karriere und dennoch schaffen wir es, dass wir Möglichkeiten und Chancen vorbeiziehen lassen. Andere Menschen bekommen alles was sie sich wünschen und vorstellen, nachgeworfen. Wir aber müssen um alles kämpfen, hart Arbeiten und erreichen dennoch vielleicht 30 % unserer Ziele. Es gibt endlose Beispiele wo sich Menschen im Kreise drehen, sich wiederholt in einer Sackgasse wieder finden. Die Gedanken haben einfach eine Schwerkraft. Wie jede Kraft der Natur, kann die Schwerkraft für und gegen uns arbeiten. Die Richtung dieser Schwerkraft einiger Gewohnheiten kann uns davon abhalten, dahin zu gehen, wohin wir wollen. Tiefsitzende gewohnheitsmäßige Neigungen wie Selbstzweifel, Ungeduld, Kritiklust oder Selbstsucht abzulegen, die die Grundsätze menschlichen Wirkens verletzen, erfordert mehr als ein bißchen Willenskraft und einige kleine Veränderungen in unserem Leben. Es ist eine überwältigende Anstrengung notwendig, sich aus dieser Schwerkraft zu befreien. Wenn wir es dann tatsächlich geschafft haben, gewinnt unsere Freiheit eine völlig neue Dimension.

 

 

Veränderung – wirkliche Veränderung kommt von Innen nach Außen …

Die Tatsache aber bleibt bestehen, dass wir alle einzigartig sind. Jeder auf seine eigene Art und Weise. Was bei manchen fehlt, ist eine tiefe Leidenschaft in die richtige Richtung. Diese gilt es zu entzünden, um letztendlich den wichtigsten Schub nach vorne oder endlich weiter zu gehen, auszulösen. Diese tiefe Leidenschaft zu entdecken und zu entwickeln geschieht ihm Rahmen einer Persönlichkeitsentwicklung.

Persönlichkeitsentwicklung ist nichts anderes als die Handlung, sich von einer zähen und festgefahrenen Schwerkraft im Daseins, zu einem lebendigen, motivierten und leidenschaftlichen Leben zu bewegen. Es gilt in der Tat, diese Einzigartigkeit ohne Zögern und Grenzen zu feiern. Mit dem Unterschied mit viel mehr Begeisterung und tiefer Leidenschaft sowie mit der Fähigkeit anders zu denken. Steve Jobs zum Beispiel sagte, dass Leidenschaft das Vorwärtsgehen einer Person fördert. Wenn es keine Leidenschaft gibt, dann wird ein gewöhnlicher Mensch sicherlich aufhören sich in die richtige Richtung zu entwickeln. Steve Jobs glaubte an seine Produkte, er hatte Vertrauen zu seinem Geist und seinen Ideen. Immer wenn etwas schief gegangen ist, hat er niemals seine Produkte beschuldigt, er hatte es verstanden, dass etwas getan werden kann, um die Dingen umzudrehen. Erfolgreiche Menschen lassen sich durch ihre Träume inspirieren  und konzentrieren sich auf die Mittel, mit denen sie Ergebnissen erwirken können. Auf das was sie hindern könnte, ist völlig uninteressant zu wissen.

Erfinder sehen ihre Erfindungen. Künstler sehen ihr vollendetes Werk. Erfolgreiche Unternehmer sehen ihr blühendes Geschäft. Visionäre, Sozialarbeiter, ehrenamtlich Tätige sehen eine Gesellschaft, in der sich alles zum Besseren gewandt hat.

 

8 Persönlichkeitsentwicklung Impulse

Sei so positiv wie ein Proton

Ein Proton (ein positiv geladenes Teilchen innerhalb des Atomkerns) kann seine positive Grundhaltung niemals verlieren. Wir Menschen tatsächlich auch nicht. Dennoch geschieht es.

Einfach viel leidenschaftlicher sein

Der beste Weg, um irgendeine Arbeit zu erledigen ist, diese mit leidenschaftlicher Power zu tun. Zum Beispiel: Perfektionismus oder Anstrengungen mehr und mehr in leidenschaftliche Emotionen zu verwanden, so kann jedes Hindernis auf dem Weg zum Ziel ausgelöscht werden. Wer es schafft diesen Weg gehen zu können, wird ein Meister seines Lebens werden.

Emotionen – Gefühle mit Sorgfalt behandeln

Auch wenn sich das Leben als eine Achterbahnfahrt darstellt, besteht dennoch die Möglichkeit auch diese Situationen genießen zu können. Die Gefühle sollten niemals die Kontrolle über Situationen übernehmen. Es besteht die Möglichkeit diese in den Griff zu bekommen. Viele Beispiele in der Welt belegen, dass dies möglich sein kann. Reaktionen und Emotionen können, rechtzeitig wahrgenommen, in Freude, Kraft, Konzentration, Liebe, transformiert werden. Oder besser verständlich, beherrscht werden. Der Vorteil:  Zentriert und ruhig in schwierigen Situationen bleiben zu können. Bei extremen Herausforderungen kann ein kühler Kopf behalten werden, Ideen können nach vorne kommen, die einen kompletten Perspektivenwechsel zum Vorteil für alle Beteiligten bedeuten.

Lernen, auch ein wenig die Sorgen der Anderen zu teilen – Mitgefühl entwickeln

Lernen, mitfühlend zu sein. Das nächste Mal, wenn ein Mitarbeiter, Kollege, der Partner, ein gravierender Fehler begeht, einfach stehen lassen, ohne einen inneren Groll aufkommen zu lassen. Die Sichtweise erweitern, dass wir uns alle ständig weiterentwickeln und dass Niemand perfekt ist, hilft, Ruhe und Frieden im Herzen zu finden. Diese Vorgehensweise hilft extrem, sich selbst und andere leichter oder besser zu akzeptieren.

Loben

Lob aus einem ehrlichen Herzen heraus, aus einer Begeisterung heraus, hebt das Bewusstsein und schenkt Begeisterung sowie neue Energie. Im Gegenzug hilft diese Reaktion, die gleichen Qualitäten in uns selbst zum Erblühen zu bringen. So werden wir letztendlich ebenso strahlen wie die Sonne.

Effektiv kommunizieren

Wir kommunizieren entweder durch unsere Anwesenheit oder durch Ausdruck unserer Gefühle. Klarheit in die eigene Art zu Kommunizieren zu bringen, hilft, dass die Menschen mit welchen wir es zu tun haben, auf uns besser und positiver reagieren.

Sei ein Löwe bei Gefahr

Angesichts von Widrigkeiten, die sich bei Herausforderungen stellen können, werden die Überlebenschancen höher sein. Ohne Druck, Angst sich den Herausforderung zuversichtlich widmen. Es kann nur eine Möglichkeit geben. Entweder wird die Widrigkeit überwunden oder etwas Unschätzbares gelernt.

Geduld ist kein einfaches Gut, dennoch eine unschätzbare Qualität

Geduld ist „die Geheimzutat“ dafür, ein Gewinner zu werden. Fieberhaftigkeit und schnelle Reaktionen schaden mehr als sie nützen. Daran denken, ruhig und geduldig zu bleiben, um stressfrei bleiben zu können. Um kluge Entscheidungen zu treffen. Wird die eigene Persönlichkeit entsprechend trainiert, können im Ergebnis plötzlich 30 Sekunden Entscheidungen möglich sein.

Die Kunst des richtigen Atmens

Last but not least, richtig Atmen. Sehr oft weitgehend ignoriert, die Atmung ist mit ein Schlüssel zu einem stressfreien und positiven Leben. Die wahre Kraft des Atmens als Unterstützung lernen, zum Beispiel bei der Meditation, beim Yoga, damit Stressoren auf körperliche Ebenen aufgelöst werden können.

Wie kann Persönlichkeitsentwicklung geschehen oder trainiert werden? Jeder kann es machen.

Die Entwicklung der richtigen Persönlichkeitsmerkmalen für den Erfolg ist eine 100% machbare Aufgabe. Keineswegs einfach, aber dennoch machbar.

Aus diesem Grunde habe ich die Persönlichkeitsentwicklung-Seminaren auf Mallorca gestartet. Zum  Thema: „An der eigenen Persönlichkeit arbeiten „Wer bin ich, Wo will ich hin, Was ist der Sinn meines Lebens, Was will ich tun oder bewegen können“.

 

Alle meine Seminaren finden in Verbindung mit dem Calligraphy Health Yoga, von Master Yang in mehr als 40 Jahren entwickelt, statt. Diese Seminare werden für kleine Gruppen oder auch im Einzel-Coaching angeboten. Jeder Teilnehmer erfährt seine Individualität, da die Gruppen klein gehalten werden. Mehr Informationen den durchgeführten Seminaren können per Klick auf den nachstehenden Link http://saraha-social-web.net abgerufen werden.

Jeder Seminarbaustein beinhaltet das effiziente Werkzeug – Persönlichkeitsentwicklung. 

Bausteine der Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung können sein, wie

  • Förderung einer sinnvollen Vogelperspektive auf das Leben
  • Achtsamkeit – Im Hier und Jetzt Training – Meditation
  • Intuition ausbauen und nutzen
  • Glaubenssätze erkennen und nutzbar machen für den Beruf, Beziehung, Fitness, Finanzen, Spirit
  • Lernen zu meditieren und hierdurch die eigene Konzentration und Wahrnehmung zu schärfen und zu stabilisieren
  • Stressfreies und gesünderes Leben
  • Bessere Entscheidungsfähigkeit
  • Werte, Vision, Ziele – Herausschälen zur Unterscheidung „Fremdbestimmt oder Eigenbestimmt, eigene Ziele und Visionen entwickeln und wie erreichen“
  • Erfolg
  • Lebenssinn finden
  • Weniger Arbeiten und dennoch mehr erreichen – Neues Zeitmanagement, angekommen im digitalen Zeitalter

Persönlichkeitsentwicklung Seminar:

Dauer 3-6 oder auch 10 Tagen, je nachdem, welche Vorkenntnissen und auf welches Thema wir uns konzentrieren werden.

Wo finden die Seminare statt? Im Allgäu und auf Mallorca.

Fühle Dich frei und teile mir mit, was Dich konkret interessiert. Benutze hierzu den nachstehenden Link zum Kontaktformular http://eepurl.com/c2tX4b

Ramona Kramp & Team
Unternehmensberatung mit System
Unternehmerin seit 2004 im Allgäu
Präsenz-Coach „Ich lebe im Jetzt“
Coaching.Seminare.Training „Gewusst wie: Im TUN bleiben!“

Impuls „Lege auch Du eine Spur in Deinem Leben und zeige, dass es Dich gibt!“
oder wie es Oliver Wendell Holmes ausdrückte: „Wie schade ist es um Menschen, die nie singen und die ihr Lied mit ins Grab nehmen.“
Es ist eine Tragödie, zu sterben, ohne sein Lied gesungen zu haben.

Telefon: +49 (0) 8323 9696603
Xing https://www.xing.com/profile/Ramona_Kramp

Kontaktadresse: In der Hub 5, D-87509 Immenstadt im Allgäu

Andere haben sich auch das angesehen:

Das Seminar auf Mallorca: Weniger Arbeiten und Dennoch viel Erreichen – Ein  Seminar, welches Dein Leben verändert

Zeit ist das kostbarste Gut überhaupt und viel mehr wert als Gold. Ist diese erst einmal vergangen, kann sie nie mehr ersetzt werden.

Kontaktformular http://eepurl.com/c2tX4b

Unsere beste Zeit ist im Hier und Jetzt

Unsere beste Zeit ist im Hier und Jetzt. Das ist ein großes Geschenk, das wir uns machen können. Das eine Extrem ist sicherlich das Designen unserer Zukunft. Das andere Extrem ist das absolute Leben im Hier und Jetzt.  Uns muss bewusst sein: Wir leben nicht erst dann, wenn wir ganz gesund sind, wenn wir finanziell frei sind, wenn wir uns verliebt haben

Impuls: Gute Erinnerungen sollten wir schätzen. Aus schlechten Erfahrungen sollten wir lernen. Niemals jedoch sollte die Vergangenheit uns belasten. Und auch die Zukunft nicht

Ein Weg sich auf die Zukunft vorzubereiten, ist der, zu akzeptieren, was geschehen ist. Wenn wir uns mit unserer Vergangenheit versöhnen, finden wir Mut für unsere Zukunft.

Nun kann es ja so sein, dass die Zukunft nicht so verläuft, wie wir das planen. Das ist auch gar nicht schlimm, solange wir nicht Sklaven einer Illusion geworden sind. Solange wir nicht verlernt haben, im Hier und Jetzt zu leben, so wie kleine Kinder das können. Vielleicht trainieren wir das spätestens im nächsten Seminar-Urlaub. Unseren Tag spielerisch zu verbringen und die Zeit aus den Augen zu verlieren.

Gelassenheit

In allen Sprachen und Dialekten gibt es für diese Lebenseinstellung einen Ausdruck. In England: That’s life. Amerikanisch: Take it easy. Und im Allgäu sagt man: es passt schon – alles ist gut. Eine solche Einstellung hilft uns, Ärgernissen mit Humor zu begegnen. Auch wenn natürlich klar ist, dass es sich dabei um eine lebenslange Aufgabe handelt. 

Wir sind immer herausgefordert, zu akzeptieren, was ist. Vor allem bei Schicksalsschlägen und wirklichen Herausforderungen.

Mir hat es immer geholfen, zu verstehen: Wir müssen nicht immer glücklich sein. Es ist im Grunde genommen sogar naiv, immer nur glücklich sein zu wollen. So ist das Leben nicht. Es gibt auch dunkle Zeiten. Es gibt Zeiten der Trauer und der Krankheit. Natürlich können wir mental stärker und stärker werden. Erwarten wir aber nicht zu viel von uns. Sich an einem übernatürlichen Ideal zu messen, ist nicht unbedingt der direkte Weg zum Glück. Viel lebensklüger kann es sein, zu sehen was ist und möglich sein kann.

 

Weisheit

Was tun wir, wenn wir einmal ganz am Ende sind? Können wir auch dann weise reagieren? Weisheit ist nicht nur etwas für wenige Auserwählte. Weisheit kann trainiert werden.

So provokativ es klingen mag: Erst wenn wir verinnerlicht haben, auch „dieser Moment geht vorüber“, können wir den Augenblick wirklich genießen. Auch unser Leben geht vorüber. Unser Körper ist vergänglich.

Ich wünsche mir, dass Du den Weg des innerlichen frei Werdens gehen kannst. Denn meines Erachtens ist in unserem System ein wirklich authentisch geführtes Leben nur in innerer Freiheit möglich. Aber bitte bedenke: Das ist nur die eine Seite der Wahrheit. Auf der anderen Seite steht unser Glück. Und dieses Glück erwächst aus der Fähigkeit, im Hier und Jetzt zu leben und dabei gleichzeitig zu wissen: Auch dieser Moment, dieses Gefühl, wird vorübergehen.

Wir wisssen es, Glück hat nichts mit rauschartigen Zuständen zu tun. Denn auch diese gehen vorüber und können ein platt gewalztes Feld im Außen sowie im Inneren hinterlassen.

Vergnügen zum Beispiel sind ein billiger Ersatz für Glück. Ich habe nichts gegen Vergnügen. Aber Vergnügen machen vergnügt, nicht glücklich. Wer dies unterscheiden und leben kann, hat angefangen sich zu beschenken. Wer dagegen immer stärkere Vergnügen sucht, überdeckt damit womöglich seine Unfähigkeit, ganz einfach „glücklich zu sein“.

Es könnte einen Teil unserer Lebensaufgabe ausmachen, hinter der inneren Freiheit das Glück zu entdecken. Zwischen einem authentisch geführten Leben und Glück, über die gelebten Momenten im Hier und Jetzt, die ganz feinen Unterschiede zu erfahren. Und alle Momente sind niemals statisch. Die glücklichsten Menschen, die ich kenne, haben sich befreit. Sie sind erleuchtet und kümmern sich liebevoll, mit Weisheit und befreiend um andere Menschen. 

Warte nicht auf bessere Umstände – erschaffe Dir Deine Umstände, die Du haben möchtest. Im Hier und Jetzt!

 

Andere haben sich für das Urlaubs-Seminar auf Mallorca interessiert – für weiterführende Infos klicke auf den Link  http://saraha-social-web.net/seminare-2/

 

Ramona Kramp
Coaching.Seminare.Training „Gewusst wie: Im TUN bleiben!“
Präsenz-Coach
In der Hub 5 – D- 87509 Immenstadt im Allgäu
Telefon +49 (0) 8323-9696603


Kompetente Ausbildung zum Coach durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

Mein Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgten nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).PFEOS, das Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm

Impuls zum Thema Geld – lebenslang mietfrei wohnen

Damit das Geld nicht knapp wird  –  43 Prozent der Senioren reicht die Rente nicht, viele könnten gegensteuern

Mit der Immobilien-Leibrente finanzielle Probleme lösen

Auch für Bundesbürger mit Immobilieneigentum wird das Leben im Alter finanziell nicht wesentlich einfacher. „Sie müssen zwar keine Miete zahlen, doch das im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung gebundene Vermögen bringt ihnen keinen zusätzlichen Nutzen.

Der laufende Unterhalt der häufig in die Jahre gekommenen Immobilie muss zusätzlich aus der oft kleinen Rente finanziert werden“, erklärt Friedrich Thiele, Vorstand der Deutsche Leibrenten AG.

Immerhin bietet sich für Senioren mit Immobilieneigentum eine Lösung für ihre finanziellen Probleme, mit der sie sich gleichzeitig auch für ein langes Leben wappnen: die sogenannte Immobilien-Leibrente. Sie ermöglicht es Ruheständlern, das im eigenen Haus steckende Vermögen schon zu Lebzeiten nutzbar zu machen, ohne dass sie ihre vertraute Umgebung verlassen müssen. Das eigene Haus oder die Wohnung wird zwar verkauft, die ehemaligen Eigentümer bleiben jedoch lebenslang mietfrei darin wohnen. Zugleich erhalten sie eine monatliche Rentenzahlung.

„Das mietfreie Wohnrecht und die Leibrente werden notariell vereinbart und im Grundbuch eingetragen. Das gibt den Verkäufern ein Höchstmaß an Sicherheit“, so Thiele. Eine Mindestlaufzeit sorge dafür, dass Rentenzahlungen auch vererbt werden können, falls der Verkäufer schon kurz nach Vertragsabschluss versterben sollte.
Unter www.deutsche-leibrenten.de gibt es viele weitere Informationen.

Der Wert der Immobilie bildet die Grundlage für die Ermittlung der Leibrente. Weitere Faktoren sind Lebensalter und Geschlecht des Eigentümers. Informationen zur Immobilien-Leibrente bietet auch eine kostenlose Info-Broschüre. Sie kann bestellt werden bei der Deutschen Seniorenliga, Heilsbachstraße 32, 53123 Bonn oder unter www.deutsche-seniorenliga.de.

So rechnet sich die Immobilien-Leibrente

Eine Immobilien-Leibrente kann die nötige Liquidität im Alter freisetzen. Ein Beispiel verdeutlicht, wie sie sich rechnet. Herr und Frau Müller sind beide 75 Jahre alt, der Wert ihres Eigenheims wurde von einem unabhängigen Sachverständigen auf 250.000 Euro taxiert. Nach Abschluss eines Leibrentenvertrags erhält das Ehepaar eine Leibrente von 650 Euro pro Monat, der Wert des mietfreien Wohnrechts beläuft sich auf 800 Euro pro Monat. Somit beträgt der Gesamtwert der Leibrente 1.450 Euro pro Monat. Unter www.deutsche-leibrenten.de gibt es mehr Informationen.

Ramona Kramp
Life & Work Coach
Telefon +49 (0) 8323 - 9696603
87509 Immenstadt am Alpsee im Allgäu

Life & Work bedeutet, bewusst eigene Wege gehen – sich selbst führen und alle 5 Elementen im Leben ausgewogen – in der Balance haltend – leben.  Die Kraft der eigenen Selbstheilung nutzen. Sich selbst erkennen …

Per Klick zum Kontaktformular zur Kontaktaufnahme per Klick
Kompetente Ausbildung zum Coach durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

Mein Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgten nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).PFEOS, das Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm

 

Mein Slogan: Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei – Konzentriere Dich auf das Wesentliche!“ 
Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.
Du möchtest mit meinen News auf dem Laufenden bleiben? Fülle hierzu nachstehendes Formular aus!
[yikes-mailchimp form=“1″ title=“1″ description=“1″]

Wir sind einflussreich und mutig – wir erzielen eine Gehaltserhöhung

Bei Gehaltserhöhungen lautet eine entscheidende Erkenntnis: Man bekommt sie, man verdient sie sich und fordert diese.

Wir übernehmen bewusst Verantwortung. Wir sind keine Opfer, die man beschenkt. Wir sind einflussreich und mutig genug, eine Gehaltserhöhung zu „erzielen“. Dieses Verständnis bildet die Grundlage für unseren Plan.

Wenn Sie nun systematisch eine Gehaltserhöhung erreichen wollen, so gehen Sie am besten folgendermaßen vor:

1.      Der erste Schritt lautet: Verbindlichkeit. Legen Sie zuerst für sich

schriftlich ein Datum fest, bis wann Sie spätestens die Gehaltserhöhung

haben wollen.

2.      Schreiben Sie zunächst einmal auf, was Sie mit einer Gehaltserhöhung von wenigstens 20 Prozent machen würden. Bitte nicht nur darüber nachdenken, sondern unbedingt schriftlich ausformulieren! Mein Vorschlag: Sparen Sie mindestens 50 Prozent der Gehaltserhöhung fest, im Rahmen Ihres Kontenmodells. Dadurch wird Ihre GE ja so wertvoll: Sie erhöhen auf einen Schlag Ihre Sparquote leicht um das Doppelte – damit erreichen Sie bereits mit einer einzigen GE Ihre Ziele doppelt so schnell.

Malen Sie sich auch aus, was Sie mit den anderen 50 Prozent tun würden. Wem können Sie eine Freude machen? Welche Wünsche können Sie sich erfüllen?

3.      Lesen Sie jetzt noch einmal alle Ihre Aufzeichnungen aus der Persönlichkeitsanalyse durch. Finden Sie heraus, welche Fähigkeiten für Sie wichtig sind, um die einzelnen Erfolge zu erzielen. Sie erkennen dann recht deutlich, welche Stärken und Fähigkeiten hier zum Einsatz kommen sollten.

In der Folge werden Sie persönliche Erfolge nicht mehr als glückliche Umstände abtun, sondern sie als das würdigen, was sie sind: „Das Ergebnis Ihrer systematischen Stärken“. Außerdem können Sie Ihre Stärken auf diese Weise künftig bewusster in Ihr persönliches Erfolgssystem einsetzen.

4.      Erstellen Sie jetzt eine Liste an von mindestens 15 Gründen, warum Sie eine Gehaltserhöhung verdienen.

5.      Notieren Sie jetzt auf einem separaten Blatt, was Sie in der Vergangenheit alles für Ihre Firma getan haben. Wo haben Sie ihr Geld gespart oder für sie Geld verdient? Welche Ideen haben Sie eingebracht?

Der Hintergrund: Oftmals wissen die entscheidenden Personen in Ihrer Firma nicht einmal annähernd von Ihrer wahren Leistung. Sorgen Sie dafür, dass diese Menschen davon erfahren. Gehen Sie dabei nicht planlos vor, sondern mit System (wie hier beschrieben). Dazu müssen Sie sich dieses aber zuerst einmal selbst bewusst machen und Sie müssen es formulieren können. Deshalb sollten Sie es aufschreiben. Dann müssen Sie es „verkaufen“ können.

6.      Schauen Sie sich mit Ihrem neuen einmal auf dem Markt um. Wo könnten Sie noch arbeiten? (Aufschreiben) Wie wären die Arbeitsbedingungen und was wäre einem anderen Arbeitgeber Ihre Arbeit wert? Bitte führen Sie diese Ermittlungen wirklich durch, denn ansonsten haben Sie keine klare Vorstellung – Sie können es nicht wissen, auch wenn Sie denken, dass Sie es wissen. Reden Sie einmal mit anderen Arbeitgebern. Finden Sie heraus, wie die Arbeitsbedingungen wären.

Der Hintergrund: Oftmals vermeiden Menschen Gehaltsverhandlungen aus Unsicherheit und Angst, den jetzigen Arbeitgeber zu verprellen. Wenn Sie aber einige Gespräche geführt haben, so gibt Ihnen das Sicherheit für das entscheidende Gespräch mit Ihrem jetzigen Arbeitgeber. Sie haben außerdem dann eine Position der Stärke, weil Sie erkennen, dass Sie nicht abhängig sind von Ihrem derzeitigen Job.

Besonders dieser Punkt erfordert etwas Mühe. Sie müssen etwas tun, was zurzeit gar nicht wirklich nötig ist. Erinnern Sie sich: Erfolgreiche Menschen machen wichtige Dinge unglaublich dringend.

Erfahrungsgemäß tun sich gerade mit diesem Punkt die meisten Menschen anfangs schwer. Dennoch möchte ich Sie auffordern, es zu tun, denn Ihre Gehaltserhöhung wird andernfalls nur bei 5 bis 10 Prozent liegen. Wenn Sie aber diesen Punkt auch umsetzen, wird sie zwischen 20 und 50 Prozent liegen oder sogar noch höher ausfallen. Glauben Sie nicht, dass dies die Mühe wert ist?

Im Übrigen können Sie auch mehr Geld in Nebenjobs bekommen. Sollten Sie also an Ihrer jetzigen Firma hängen, obwohl Gehaltssteigerungen dort nur sehr schwer zu haben sind, so erwägen Sie einen Nebenjob.

Nach meiner Erfahrung gilt Folgendes: In 99 Prozent aller Fälle, in denen Menschen eine Gehaltserhöhung für absolut unmöglich gehalten haben, haben sie eine solche trotzdem erzielt, sofern sie sich genau an diese Schritte gehalten haben.

7.      Terminieren Sie jetzt ein Gespräch mit dem Entscheidungsträger in Ihrer Firma. Sagen Sie ihm, dass Sie über den Wert sprechen wollen, den Sie für die Firma darstellen.

8.      Üben Sie das Gespräch, das Sie führen wollen, vor dem Spiegel oder mit einem guten Bekannten. Sollten Sie einen gesprächs- oder verhandlungserfahrenen Menschen kennen, so bitten Sie ihn um zusätzliche Tipps.

Ein Beispiel für einen solchen Tipp: Eine Frau tat sich sehr schwer, eine Gehaltserhöhung zu fordern, weil sie wusste, dass dies zur Zeit der Krise recht schwer möglich sein würde. Sie wollte nicht zu gierig erscheinen. Ich habe ihr geraten, doch wenigstens den Ausgleich der wahren Inflation anzustreben (ca. 3 bis 5 Prozent pro Jahr).

Sie hatte drei Jahre keine Gehaltserhöhung bekommen und in der Zeit war ihr gleich bleibendes Gehalt im Verhältnis zur Kaufkraft also um ca. 15 Prozent gesunken. Um diese 15 Prozent zu bekommen, habe ich sie gebeten, 25 Prozent zu fordern. Leider hat sie das nicht getan und tatsächlich nur den Inflationsausgleich angesprochen – und bekommen. Immerhin.

Übrigens: Schon wegen der Inflation müssen Sie eine Gehaltserhöhung fordern, sonst verdienen Sie ja von Jahr zu Jahr weniger.

9.      Zeigen Sie während des Gesprächs Ihrem Chef auf, warum Sie eine Gehaltserhöhung verdienen. Vergessen Sie nicht: Nicht was Sie brauchen interessiert die Firma, sondern was Sie verdienen. Es interessiert allein der Wert, den Sie für die Firma darstellen. Bitte lesen Sie die letzten Sätze noch einmal, weil sie so wichtig sind:

Nicht was Sie brauchen interessiert Ihren Chef, sondern ausschließlich das, was Sie verdienen. Versuchen Sie es nicht mit der menschlichen Tour. Sie erwirken dann keine Gehaltserhöhung, sondern nur Mitleid. Zeigen Sie, was Sie leisten. Dann bekommen Sie Respekt und mehr Geld. Sprechen Sie über den Wert, den Sie für die Firma darstellen. Stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel. Oft weiß der Entscheidungsträger gar nichts von Ihren Leistungen und Ihren Verdiensten um die Firma. Dafür haben Sie ja die Liste (Tipp 4) zusammengestellt.

Bescheidenheit ist keine Zier, wenn es darum geht, eine Gehaltserhöhung durchzusetzen. Sie müssen lernen, Geld zu fordern. Auch wenn Ihnen das schwer fallen sollte. Ein kluger Chef wird es sogar schätzen, wenn Sie Ihre Gehaltsvorstellung mit Überzeugung und Selbstbewusstsein vortragen und vertreten.

10.     Bringen Sie für dieses Gespräch eine weitere Liste mit: Was können Sie in Zukunft für Ihre Firma tun? Der Grund für diese Liste ist: Kein vernünftiger Manager oder Unternehmer gibt Ihnen deutlich mehr Gehalt als „Dankeschön“ für geleistete Dienste in der Vergangenheit; mehr Geld wird Ihnen gezahlt, weil man annimmt, dass Sie in Zukunft wertvoll sein werden. Diese dritte Liste wird aber nur glaubhaft erscheinen, wenn Sie sich bereits in der Vergangenheit um die Firma verdient gemacht haben.

11.     Für den Gesprächsaufbau mit dem Entscheider könnten Sie sich an folgenden Ablauf halten:

a)      Erklären Sie, warum Sie gern für die Firma und Ihren Chef arbeiten. Bedanken Sie sich.

b)      Fragen Sie, wie Ihr Chef Ihre Arbeit einschätzt. Bedanken Sie sich für Lob.

c)      Ergänzen Sie die Einschätzung, wenn wesentliche Stärken und Fähigkeiten nicht angesprochen wurden. Zeigen Sie Selbstbewusstsein, ohne arrogant zu wirken. Bringen Sie, falls nötig, Ihre wichtigsten Verdienste für die Firma zur Sprache.

d)      Zeigen Sie anschließend auf, was Sie darüber hinaus in Zukunft für das Unternehmen tun können.

e)      Bringen Sie das Thema auf Ihren Wunsch, mehr zu verdienen. Bitten Sie um einen Vorschlag.

Achtung: Nennen Sie niemals als Erster eine konkrete Summe. Zum einen wollen Sie erfahren, wie Ihr Chef Ihren Wert bemisst (das können Sie ihm auch sagen, wenn er Sie drängt, einen ersten Vorschlag zu machen). Zum anderen gilt: Wer den ersten Vorschlag macht, verliert. Lassen Sie sich möglichst auf nicht weniger als eine zwanzigprozentige Erhöhung ein.

12.     Lernen Sie die Grundsätze des erfolgreichen Verhandelns. Diese Fähigkeit braucht man im Leben immer wieder. Je unwohler Sie sich bei dem Gedanken fühlen, umso wichtiger ist es für Sie. Hier ein Grundsatz: Wer als Erster einen Kompromiss anbietet, verliert. Angenommen, Sie verdienen im Moment € 2.500 und Ihr Chef bietet Ihnen an, künftig 10 Prozent mehr zu zahlen, was dann € 2.750 wären. Sie wollen aber mindestens 20 Prozent. Um dies zu erreichen, fordern Sie zunächst mehr, nämlich 25 Prozent.

Sagen wir, Ihr Chef erhöht daraufhin auf 15 Prozent, so nehmen Sie nun seinen Vorschlag als feste Größe an und erwidern: „Okay, Sie bieten also 15 Prozent, ich hätte gerne 25 Prozent. Da ich gerne weiter hier arbeiten würde, schlage ich vor, wir treffen uns in der Mitte bei 20 Prozent.“

Der Vorteil: Gedanklich ist Ihr Chef nun schon bereit, 15 Prozent mehr zu zahlen. Bis zu den 20 Prozent ist es jetzt nicht mehr so weit.

Wenn Sie diese Strategie nicht kennen und Sie den ersten Kompromiss vorschlagen, dann wird die Verhandlung wahrscheinlich ganz anders ausgehen: Sie wollen 20 Prozent, der Chef bietet 10 Prozent. Sie bieten nun an, sich in der Mitte auf 15 Prozent zu einigen, woraufhin er einen Gegenvorschlag machen wird, der bei 12 bis 13 Prozent liegen wird. Nun hätten Sie keine guten Argumente mehr – schließlich wollen Sie ja kompromissbereit erscheinen.

Sie werden solche Strategien brauchen, denn Ihr Chef ist wahrscheinlich erfahrener im Verhandeln als Sie. Außerdem hat er seine Position. Lassen Sie sich nicht erschrecken: Er braucht Sie!

Mein Vorschlag: Tun Sie es einfach. Überlegen Sie nicht, ob es funktionieren kann. Versuchen Sie es auch nicht. Tun Sie es.

Der Erfolg nicht allein vom Selbstbewusstsein ab. Denn Ihr Selbstbewusstsein ist nur der Auslöser für eine ganze Kette von Dingen, die letztendlich die Gehaltserhöhung bewirken. Aber es ist eben der Auslöser.

Eine zweite Anmerkung: Vielleicht sind Sie Arbeitgeber und sagen sich jetzt: Dieses Programm darf nie in die Hände meiner Angestellten fallen. In diesem Fall würde ich Ihnen zu Ihren Gedanken nicht wirklich gratulieren wollen. Denn was gibt es Schöneres als starke Mitarbeiter, die konstant lernen und wachsen und immer wertvoller werden für die Firma. Ich denke, solche Mitarbeiter belohnen wir gern.

Wie Sie als Selbstständiger mehr verdienen, besprechen wir in einem anderen Blogbeitrag.

Das Wichtigste zum Schluss: Es geht gar nicht in erster Linie um eine Gehaltserhöhung. Überrascht Sie das? Es geht um das Wachstum Ihrer Persönlichkeit; darum, dass Sie stärker, besser und größer werden. Mehr zu dem Mensch werden, der Sie sein könnten.

Im Verlauf dieses Prozesses werden Sie selbstbewusster, sicherer und wertvoller. Und erst jetzt kommt die Belohnung ins Spiel: Wenn Sie mehr Wert haben (wertvoller sind), so ist es auch nur richtig, wenn Sie auch besser bezahlt werden.

Es geht also keineswegs darum, mit Tricks und schlauen Strategien mehr Geld einzuheimsen. Was wir anstreben, ist Wachstum. Mehr Geld ist nur eine Nebenwirkung – freilich eine äußerst angenehme – und absolut berechtigte. Es wäre kein Win-Win-Verhältnis mehr, wenn Sie unterbezahlt wären.

Kontaktaufnahme zur Thematik: Was Sie tun können, falls Ihr Vorgehen trotz gründlichster Vorbereitung keine Gehaltserhöhung erbracht hat.

So viel aber bereits jetzt: Auf jeden Fall haben Sie in diesem Prozess dazu gewonnen: Sie sind stärker geworden, Sie sind selbstbewusster geworden und das soll sich jetzt natürlich auch in Geld auszahlen.

Ramona Profil neu Hannah Reimer - 1 (1)Ramona Kramp
Coaching „Image – Selbstwert – Einkommen – Positionierung“

In der Hub 5 – D- 87509 Immenstadt am Alpsee im Allgäu
Telefon +49(0) 8323-9696603,
eMail: austausch@saraha-social-web.net

SarahaCommunicationSarahaCommunication: 

Alles was hier ist, ist überall – Alles was hier nicht ist, ist nirgendwo!

 

 

Foto by pixabay.com

Integrales iMarketing „Coaching – Positionierung – Imageaufbau“

Integrales iMarketing bedeutet für mich ganzheitlich für meine Kunden tätig zu sein. Es hat keine Vorteile, einen Imageaufbau zu starten, wenn die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen nicht hinter der Vorgehensweise des Chefs, oder des Unternehmens stehen.

Eine eindeutige und klare Positionierung kann aus den oben genannten Gründen ebenso wenig geschehen. Wenn, dann nur kurzfristig als Trend. Eine dauerhafte Grundlage für das Unternehmen kann mit den zur Verfügung stehenden Marketingtools erst geschaffen werden, wenn die Menschen „die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ am gleichen Strang ziehen. Sich mit dem Unternehmen und seiner Innen- sowie Außenkommunikation identifizieren. Alle Schritten oder Entscheidungen ohne ein integrales Bewusstsein zu integrieren, bedeuten verbranntes Geld. Die Menschen – jeder Mitarbeiter und Mitarbeiterin welche mitdenkt, sich aktiv am Geschehen im Unternehmen beteiligt – stabilisiert den immateriellen Wert eines jeden Unternehmens.

 

„Jeder Mensch ist anders – Jeder Mensch ist ein Mensch und einzigartig“

Zitat „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, etwas zu wissen, sondern etwas zu tun“

Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.

 

 

Positionieren – Beruf – Wohlstand vermehren

Sie werden sehen, dass der Weg zur Positionierung, zum Sinn erfüllenden Beruf nicht mal eben so zu gehen ist. Vielmehr handelt es sich um eine Reise, in deren Verlauf sich Ihr Einkommen, sprich Ihr Wert und auch Ihre Persönlichkeit entfalten werden.

Entscheidend für die Frage, ob diese Reise ein Erfolg für Sie wird oder nicht, ist vor allem Ihre innere Einstellung.

Hilfreich ist es, wenn Sie den klaren Willen haben, zu gewinnen. Und nicht nur antreten, um nicht zu verlieren. Stellen Sie einen entsprechenden Anspruch an sich und Ihr Leben.

Meine Sichtweise zum Leben:Wenn wir uns nicht ehrlich bemühen aufzuwachen, werden wir während unseres gesamten kurzen Lebens schlafen!“

Was ist bei vielen Menschen in ihrem Leben geschehen. Statt einen Beruf zu wählen den sie lieben, wurde zunächst ein sicherer, gut bezahlter und angesehener Beruf mit Karrieremöglichkeiten gewählt. Die Karrierezielen wurden erreicht, das Einkommen hat sich erhöht, ein gewisses Ansehen ist ebenso vorhanden. Was ist ebenso geschehehen: Eine subtile Unzufriedenheit, eine Unfähigkeit ein sprudelnder Quell in sich zu spüren ist entstanden. Die Folge eine innere Leere.
Wurde eine Familie gegründet und entsprechend gebaut, dann fällt dieser Zustand unter „Schmerzensgeld“.

Oft hilft dann gerne das „Schicksal“ nach. Es erfolgt ein Nachfolger auf dem Arbeitsplatz. Die Firma geht in Konkurs. Sie erhalten eine Kündigung.

„Vermeintlich“ wird Ihnen von außen unerwartete Hindernissen in den Weg gelegt, welche eine direkte Neuorientierung geradezu herausfordern. Genau diese Situation sollte Dankbarkeit auslösen – denn genau diese Situation ist eine Chance zum Neubeginn. Eine Chance endlich eine begeisternde Tätigkeit, die Sie jeden Tag aufs Neue herausfordert – genauso wie Sie sich das wünschen. Dabei bieten Sie Ihrer Umgebung noch einen echten Nutzen. Ihr Leben wird plötzlich mehr mit Sinn und Freude erfüllt.

Ihre Positionierung – Einfaches Leben

Was bedeutet Positionierung?  Sie fühlen sich in Ihrer Mitte und alles geschieht leicht. Im Flow sein.

Wie sieht Ihr konkreter erster Schritt aus – Sich selbst entdecken! Herausfinden, wer Sie in Ihrer Essenz wirklich sind und was Sie in Ihrer Einzigartigkeit ausmacht. Nur so können Sie Ihre eigene Authentizität wahrnehmen, erspüren und leben. Sobald Ihr Kern und die wahre Essenz sichtbar ist, wird daraus die Positionierung erkennbar.

Nun folgt der zweite Schritt: Aus der Positionierung und ihren bisherigen Erfahrungen, Talenten und Potenzialen eine dazu passende Tätigkeit zu finden oder zu entwickeln.

Wenn Sie Ihre wahre Positionierung für sich entdeckt haben, steht einem erfüllten und erfolgreichen Leben nichts mehr im Wege.

Unser kurzes Leben stellt uns stets vor neuen Herausforderungen, sei es im Berufsleben, in der Partnerschaft oder in der Entwicklung unseres ganz individuellen Lebenskonzepts.

Als Coach  sehe ich meine Verantwortung darin, Menschen neue Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, mehr aus sich und ihrem Leben zu machen. Was mich motiviert sind meine Visionen und der Wunsch, etwas zu einer besseren Welt beizutragen. 

Ich begleite Menschen in ihrer Lebensgestaltung, ihre Positionierung zu entdeckten und in ihrer Gestaltung von Liebe und Beziehung. Meine Einzelcoachings, Workshop oder Seminaren bieten Ihnen eine ganz besondere Entdeckungsreise zu sich selbst.

Sie können: Die eigene Positionierung finden und beruflich durchstarten, täglich Ihren Wert erkennen und den Wohlstand vermehren, erhalten was Ihnen entspricht. Sie können eine erfüllte und glückliche Beziehungen mit allen Herausforderungen und Höhen und Tiefen freudvoll genießen und leben.

Ihrem eigenen Leben einen wahrhaft tiefen Sinn geben und so Ihre eigene Lebensaufgabe verwirklichen.

Ich unterstütze Sie gerne in diesem Prozeß und freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihre Ramona Kramp
Unternehmensberatung mit System
Unternehmerin seit 2004 im Allgäu
Lebensmanagement und Präsenz-Coach
D- 87509 Immenstadt am Alpsee im Allgäu
Telefon +49(0) 8323-9696603,
eMail: austausch@saraha-social-web.net