Eigenverantwortung

now browsing by tag

 
 

Augen auf, Ja sagen – Jetzt erst recht! Dein Glück liegt im Tun

Augen auf und Ja sagen: Ja, mir geht es nicht gut. Ja, ich ändere das jetzt. Dein Glück liegt in diesen besonderen sehr kurzen Momenten verborgen. Vielleicht hast Du es schon einmal gelesen oder gehört: „Jeder Held bekommt und folgt seinem Ruf“. Dies zeigen Heldenfilme genauso wie erfolgreiche Kinofilme. Der Anstoß kommt entweder von außen, von einem guten Freund, Partnerin, vom Kollegen, von einem Buch oder aus Dir Innen heraus. Sehr häufig ist es so, dass dieser Ruf inmitten einer Krise kommt. Praktisch als einen Aufruf, jetzt endlich Innezuhalten, Umzukehren.

Denn auch Du kannst Deinem Leben eine neue Richtung geben, ohne in eine Krise – gesundheitlich oder wirtschaftlich – zu kommen.

Jetzt erst recht! Ja sagen und raus …

Übernehme Verantwortung. Für die eigene Gesundheit, für deinen Erfolg im Business, in der Liebe, im Fitness. Egal mit welchem Lebensbaustein Du anfängst, mein wertvoller Impuls als Coach für Dich zur Umsetzung „Übernehme Verantwortung“. Auch ich bin meinen Weg durch Täler und über Bergspitzen gegangen. Mal oben und dann wieder im Tief gelandet. Bis ich begriffen hatte, durch eine persönliche Erfahrung einer gravierenden Selbstheilung habe ich entdeckt, dass es eine Kraft gibt, die Jenseits meiner Konzepte und meines KnowHow existiert. Diesen Weg habe ich ausschließlich entdeckt, in dem Moment wo ich mich total auf mich alleine stellte und Verantwortung übernommen habe. Unglaublich und geschehen. Diese Erfahrung von Verantwortung in allen Lebensbausteinen zu übernehmen beschenkte mich im Laufe der Jahren mit wirklich sehr kraftvollen und weiteren wunderbaren Ergebnissen.  Immer wieder auf’s Neue, denn Verantwortung an Andere abzugeben und sich Fremd bestimmen zu lassen, fällt ja ach so leicht. Ganz besonders in Lebensbereichen wie in der Medizin, in welchen wir uns eben überhaupt nicht auskennen. Dennoch habe ich gerade in diesem Bereich Lebens verändernde Erfahrungen gemacht. Ich habe zum Beispiel eine harte und schwere Diagnose hinterfragt und ich bin einfach zu weiteren Fachärzten gegangen. Weiterhin folgte ich sehr meiner Intuition und meinem Bauchgefühl. Ich suchte nach für mich passenden Lösungen ohne starke Chemiepräparate nehmen zu müssen. Ganz kurz – es gelang mir. Anhaltend seit mehreren Jahren.

Sich selbst an seinLebenssteuer stellen. Darum geht es jetzt. Und jetzt lässt sich der drängende Impuls nach freiem Willen keineswegs mehr aufhalten. Du stoppst nun selbst Deine innere Bereitschaft Dich Fremd bestimmen zulassen. Ich hatte begonnen selbst zu handeln, für mich zu stehen, besonders für meine Gesundheit und ein glückliches Leben mit Freunden und Familie leben zu wollen.

In solchen Situationen sind „Ja – ich glaube an Dich, ich weiss Du schaffst das“ Freunde sehr wichtig. Ebenso Vorbilder. Jeder Mensch der sich gut aufgehoben, unterstützt fühlt, lässt los und fühlt sich sicher. Das ist die mentale Seite. Diese wirkt direkt auf unsere Protonen oder Moleküle des Körpers ein. Wer sich sicher fühlt, der ist entspannt.

Betrachten wir uns ganz kurz was Stress verursachen kann: Der Selbstheilungsprozess des Körpers läuft bei langandauernden und immer häufiger auftretende Stresssituationen auf Sparflamme. Stress macht vergesslich und auch traurig. Deine gestressten Mitmenschen leiten häufiger an chronischen Krankheiten, an Misserfolgen, an Einsamkeit oder Depressionen als Du, wenn Du Dein Leben, Dein Vorwärtsgehen jetzt in Deine Hände nimmst.

Wir als Menschen können mehr als wir uns zugestehen

Eine einfache Änderung der Sichtweise, ändert Deine Gedankenwelt und diese wiederum Deine Gefühlswelt und die daraus resultierenden Handlungen. So einfach kann es sein. Am leichtesten und am effektivsten geht dies mit einem ausgebildeten und Lebenserfahrenen Coach an der Seite. Dieser Coach gibt Dir Hilfe zur Selbsthilfe zu Deinen Veränderungsprozessen. Impulse die Deinen Weg zur Eigenverantwortung nur beschleunigen können. Ein Kurswechsel sollte mitunter schnell erfolgen. So wie es bei mir gewesen ist. Dennoch in kleinen Schritten. Allein mein innerer Eindruck (meine mentale Seite) dass ich überhaupt etwas für mich tun kann und genau die passenden Methoden, Mitteln und Freunde auf diesem Weg zur Seite habe, regulierte erheblich meine Selbstheilungskräften. Da ich zwischenzeitlich ebenso mehreren Menschen aus solchen Prozessen helfen konnte, weiss ich, dass dieser Weg der Eigenverantwortung und Kehrtwendung uns hilft, aus angestammten Verhaltensmustern herauszukommen, uns zu heilen, ein Sinnvolles Leben zu führen. Die Ergebnisse in allen Lebensbausteine zu erreichen, die wirklich wichtig sind und das Leben lebenswert und glücklicher, erfolgreicher, Liebenswert, machen.

Die geeigneten Mitteln auf dem Weg: Eine leichte Umstellung in der Ernährung, Bewegung ist Leben, Bewusstmachung was Gedanken verursachen können und Meditation.

Auf dem Weg bleiben und einfach weitergehen mit Deiner Eigenverantwortung und dennoch mit lieben Menschen an Deiner Seite

Ganz klar irgendwann zeigt sich der innere Schweinehund oder Menschen die keineswegs wollen, dass Du Dich veränderst. Aber auch hier gibt es Möglichkeiten dies im Ansatz zu erkennen und zu verändern. Du wirst mental stärker, die Körperchemie verändert sich und Deine Aufwärtsspirale hat sich in Bewegung gesetzt.

Position beziehen und zeigen „Jetzt erst recht“ Dein Glück liegt im Hier und Jetzt im Tun

Bleibe mit Beharrlichkeit auf Deinem Weg. Egal wieviel und von wem der Gegenwind kommt. Nutze die Tricks, die Du Dir von Deinem Coach zeigen lassen kannst. Es ist ganz normal, dass das gewohnte Umfeld, den neuen Lebensstil, Deine neue Lebenseinstellung, ablehnen wird. 

Behalte Deine mentale Stärke und gesunde Abgrenzung bei. Es geht um Dich, um ein: „Augen auf und um ein Ja zu Dir und zum Leben zu sagen – Jetzt erst recht!“ Gegen den Strom mit Mut – Raus aus der Krise! Egal aus welcher ….

Das Wunder der Heilung, zum Beispiel, geschieht völlig von alleine und unerwartet. Ganz leicht und mit einer verblüffenden Selbstverständlichkeit. Ebenso kommt der Erfolg unerwartet aus einer völlig neuen Richtung oder Deine neue Partnerschaft oder …

Das Glück liegt wirklich im TUN und nicht im Ziel selbst. Das Tun beinhaltet etwas Magisches in sich. Sobald wir handeln, jeden Tag auf’s Neue und immer wieder, auch immer wieder erneut versuchen, geschieht das Magische – das Wunder. Unausweichlich kommen ganz andere hilfreiche und unbekannte Kräfte zu Hilfe. Es erwachsen uns nie geahnte Kräfte, eine unerschütterliche Zuversicht, die uns hilft, unsere Aufgabe auch zu erfüllen. Nur wer beginnt, kann diese Energie des Weitergehens, des Weiterzumachen, immer wieder entdecken und nutzen. Diese spezielle Energie ist Neu für Dich. Deshalb wird es nun auch eine neue Erfahrung für Dich, niemals aufzuhören, wenn sich der Erfolg nicht sofort einstellt. Wer aufhört, gibt der geheimen Magie keine Chance.

Also – Augen auf und Ja sagen – Im Hier und Jetzt! Gegen den Strom mit Mut – Jetzt erst Recht!

Losgehen, auch wenn Niemand an Dich glaubt, dass Du es schaffen kannst. So war es bei mir. Gebe Deinem Körper, Deinen Fähigkeiten, Deiner Persönlichkeit eine Chance. Überrasche Dein Umfeld ebenso mit einer Selbstheilung, mit einer neuen Selbstorganisation welche Dich zu Deinem wichtigsten Ergebnis führt. Erzähle oder schreibe Jetzt Deine Lebensgeschichte neu.

Wer bist Du überhaupt … löse immer wieder Deine Bremsen und nehme Dein Lebenssteuer in Deine Hände.

Ich freue mich jetzt schon, über Deinen magischen Erfolg.

Ramona Kramp „Ich lebe immer wieder Neu und frisch ausgerichtet, glücklich im Hier und Jetzt!“
Unternehmensberatung mit System
Unternehmerin seit 2004 im Allgäu
Coaching.Seminare.Beratung
Du kannst gerne einen persönlichen kostenlosen Kennenlern-Termin vereinbaren!
Telefon +49 (0) 8323 9696603
eMail: beratung@saraha-social-web.net

Zur Kontaktaufnahme fühle Dich frei auf das Bild klicken 

Du kannst mehr als Du glaubst☀️Dein Glück liegt im Tun☀️Wie? Den Weg kann ich Dir als Deinen Coach zeigen☀️

Zu allen Neuigkeiten und Tools als zertifizierter Coach halte ich mich über meine hochwertigen und konstanten Weiterbildungen zum Vorteil für meine Klienten oder SeminarteilnehmerInnen auf dem Laufenden.

Meine kompetente Ausbildung und Zertifizierung zum Coach und Facilitator habe ich durch anerkannte AusbilderIn DCMV erhalten. Meinen Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgen nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).

PFEOS, Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm.

Nena – Keine Zukunft ohne Vergangenheit

Nena „OLDSCHOOL“

Ich überlege nie vorher, in welche Richtung es gehen soll, ich mach einfach,“ sagt NENA über ihre Art zu arbeiten.

Sich mit der Vergangenheit aufzuhalten ist nicht NENAs Ding. „Gestern, das liegt mir nicht,“ singt sie schon 1984 in ihrem Song „Fragezeichen“ vom gleichnamigen Album.

Jetzt, 30 Jahre später, nennt sie ihr neues Album ausgerechnet OLDSCHOOL. Und katapultiert sich und die Hörer mit einer Punktlandung in die Gegenwart.
„Oldschool“, der Titeltrack, ist auch der Opener des Albums und gleich eine klare Ansage. Mit einem Augenzwinkern skandiert sie jetzt: „Mein erstes Album ist seit 34 Jahren draußen, es ist so alt man kann’s nicht einmal mehr im Laden kaufen“. Dazu ein fetter Electro-Beat, den man so von Nena noch nie gehört hat. Straight
from the 80s, mitten ins Jetzt.

Den ungewohnten Beat hat ihr ein neuer Partner in Crime zusammengeschraubt – kein geringerer als Samy Deluxe hat NENAs neue Platte produziert. NENA, das Aushängeschild der deutschen New-Wave-Szene, und Samy Deluxe, das Deutschrap-Wunderkind. Klingt ja fast wie ausgedacht.
Aber so was denkt sich keiner aus, schon gar nicht NENA. So was entsteht von alleine, oldschool eben. Das wurde nicht gemacht, das ist gewachsen. Schicksal könnte man auch dazu sagen, und wäre damit gleich bei einem altbekannten NENA-Thema, das auch auf dieser Platte wieder eine Rolle spielt.

„Wenn die Zeit reif ist für ein neues Album, dann lasse ich mich voll und ganz drauf ein. Ich überlege nie vorher, in welche Richtung es gehen soll, ich mach einfach,“ sagt NENA über ihre Art zu arbeiten. Herz ist hier das Stichwort. So war es eben auch mit Samy Deluxe.

2012, ein paar Tage nachdem NENA und Samy irgendwie, irgendwo, irgendwann gemeinsam auf einer Bühne gestanden hatten, rief Samy an und sagte, er habe ein paar Songideen. „Ich wusste in der Sekunde, dass das nur was Gutes sein kann,“ beschreibt NENA den Startschuss für das neue Album. Wenig später waren beide zusammen im Studio. NENA geht immer weiter – dahin, wo es weiter geht.

Samy Deluxe: „Es ist ja nicht nur so, dass Nena oldschool ist … NENA ist oldschool und immer noch voll relevant.

Sie kann alles verkörpern, von Punkrock bis zu den schönsten Balladen und bleibt dabei immer authentisch.“

Auch die Art der Zusammenarbeit war dabei ganz jetzt. „Heute Computer, damals analoge Handarbeit,“ wie es in „Oldschool“ heißt. Handarbeit ist es natürlich auch heute noch, bloß muss man nicht unbedingt die ganze Zeit im selben Raum sein, um gemeinsam Neues schaffen zu können. Das wäre auch schwierig geworden,
denn wenn NENA morgens um 6 aufsteht, um mit ihren Hunden in den Wald zu
gehen
, geht Samy oft gerade erst ins Bett. „Schichtarbeit auf Herzebene“ nennt NENA diesen Prozess.

Dass Musikmachen für NENA eine Herzensangelegenheit ist, ist eh klar. NENA ist dabei selbst so sehr Musikfan, dass sie darüber vergisst, was für eine Legende sie selber ist. Als Blondie im Sommer 2014 im Berliner Tempodrom spielten, wollte NENA das auf keinen Fall verpassen. Über gemeinsame Bekannte war sie plötzlich mit der ganzen Band zum Essen verabredet – in so einem Moment ist auch eine NENA aufgeregt wie ein kleines Kind. Und dann kapierte Debbie Harry, wer da mit am Tisch saß: „Wow, you‘re Nena!“ rief die New Yorker Punk-Legende aus und bestätigte, was wir eigentlich längst schon alle wissen. NENA ist keine Geschmacksfrage, NENA ist ein großes Stück deutsche Popkultur.

Der rote Faden, der sich durch das Album zieht, ist Zeit. Wie steht NENA in der Zeit, wie kann man loslassen und im selben Moment umarmen. Das Lied „Bruder“ erzählt von ihrem verstorbenen Sohn Christopher und davon, dass der Tod zum Leben gehört. „Alles was mich fordert und lenkt, wurde mir vom Himmel geschenkt“.

Auch die basslastige Pop-Hymne Genau jetzt“ handelt vom Umgang mit der Zeit, genauer davon, stets im Moment zu sein. „Vielleicht ist es zu früh, vielleicht ist es zu spät, vielleicht ist es genau jetzt,“ denn „was morgen kommt, weiß keiner“.

Dass sie trotz all dem Im-Moment-Sein ihre Wurzeln nicht vergisst, zeigte sich in der ersten Single zum Album „Lieder von früher“ lautet der Titel, in dem NENA erzählt, was mit ihr passiert, wenn sie die alten Platten aus dem Schrank holt „Tanz im Licht vom Strobo, quer durch unsere Wohnung, mach das Haus zur Disco, jeder Song ein Ohrwurm“ heißt es darin, und es macht einfach Spaß, sie dazu mit der Gitarre um den Hals auf der Bühne rumspringen zu sehen. Wie zum Beispiel im Frühjahr 2015 auf ihrer knackigen und jetzt schon legendären Clubtour durch frühere Stationen. Der Mojo-Club in Hamburg war u.a. dabei, das Berliner SO 36, das Frankfurter Batschkapp und zu ihrer besonderen Freude spielte NENA auch in der Aula ihrer alten Grundschule in Hagen.

„Mal sehen, vielleicht schließt sich da ja ein Kreis für mich, und ich kann endlich mit meiner nicht so gelungenen Grundschulzeit Frieden machen,“ lachte NENA vor Tourbeginn, wenn sie davon erzählte. Vor allem ging es ihr aber darum, auf dieser exklusiven Tour durch kleine Clubs mit ihren Fans auf Tuchfühlung zu
gehen, ihnen in die Augen zu gucken und jede Nacht oldschoolmäßig den Punk abgehen zu lassen. Bei ClubKapazitäten von 199 bis höchstens 799 Besuchern war das für Nena-Fans ein unvergessliches Ereignis.

Wie immer war NENAs Band mit am Start, die sie liebevoll ihre „zweite Familie“ nennt. – Und die auch mehr und mehr zu einem wahren Familienunternehmen wird: „Wir sind eine musikfreudige Bande. Und so ist mit meiner Tochter Larissa und meinem Sohn Sakias auch mein jüngster Sohn Simeon mit auf die Bühne gekommen und hat Keyboards gespielt. In unserer Familie hat jeder sein eigenes Universum, aber wir treffen uns an ganz vielen Stellen, arbeiten zusammen und tauschen uns aus.

Ein besonderes Stück ist deshalb auch „Peter Pan“, das NENA im Duett mit Sakias singt. „Deine Welt ist bunt genug, dass sie selbst das größte Grau einfärbt. Komm berühr jetzt meinen wunden Punkt, halt mich fest bis ich auch so werd“ singen die beiden hier mehr zu- als miteinander. Und wenn Sakias sagt „Besitzt kein Konzept von Vorsicht, hast nie gelernt wie zögern geht. Neugier sitzt in der Loge, ein Herz das täglich größer wird,“ dann weiß man nicht, ob er hier tatsächlich Peter Pan meint, oder nicht doch eher seine Mutter, dieses Zauberwesen, das den Schlüssel zur Zeit versteckt zu haben scheint.

Aber NENA wäre nicht NENA, würde sie nicht auch kritische Töne anschlagen, die dazu anregen können, das eigene Leben zu hinterfragen und in die Eigenverantwortung zu gehen.„Betonblock“, „Kreis“ und „Mach doch was ich will“ etwa sind Stücke, in denen sie nicht nur textlich eine härtere Gangart einlegt.

Den größten Einfluss auf das Album hatte aber sicher Samy Deluxe. Er hat einen Zugang zu NENA, einen, der vielen von uns sehr vertraut sein dürfte. Es ist der Blick der in den Siebzigern Geborenen, die als Kind mit dem Federballschläger als Gitarre zu NENAs Musik auf dem Bett rumsprangen. Oldschool eben

Vorverkauf: Bei allen bekannten VVK-Stellen und www.allgaeu-concerts.de

Pressekontakt: Allgäu Concerts GmbH, Michaela Bernhard, Tel.: 08378/920-40 ● E-Mail:michaela@allgaeu-concerts.de

Achtsamkeit Impuls: Bist du auch auf Autopilot

Achtsamkeit Impuls: Bist du auch auf Autopilot – Funktionierst Du geschmeidig im täglichen Alltag?

Unser Autopilot lässt uns die Dinge richtig tun. Aber lässt er uns auch die richtigen Dinge zum richtigen Zeitpunkt tun?

Impuls – Beobachte Dich „Lebst Du authentisch oder bist Du auf Autopilot?“

Du funktionierst zwar sehr gut – vermeintlich passt alles bei der Arbeit, in der Familie, in Deiner Beziehung.

Bist Du mit Dir und authentisch? Hast Du gelernt Deine inneren Antennen zur Außenwelt zu sensibilisieren? Lebst du Dich selbst – oder wirst du gelebt? Was lebst Du? Ist es das, was Dich erfüllt?

„Was denkst Du, ist das Dein Leben was Du die nächsten Jahrzehnten leben möchtest?

Kommt bei Dir ein NEIN – es ist keineswegs mein Leben für die nächsten Jahrzehnten

Besteht dein Leben aus:

  • einer endlosen To Do Liste?
  • einer unglücklichen Beziehung
  • Stress am Arbeitsplatz, mit Kollegen, Vorgesetzten?
  • Ebbe auf dem Bankkonto – Angst und diese lässt Dich nicht einschlafen?
  • Einordnen – Bewerten – Abhaken?
  • Du fühlst Dich wie eine App?

Oder lebst Du Deine innere Kraft und Freude?

Kraft, Freude, Freiheit sind gänzlich andere uns zur Verfügung stehenden Zuständen. Sie schenken uns Freiraum, Freunde, Karriere. Sie schenken uns ein ausbalanciertes Leben.

Im Autopilot bist Du fokussiert, du nimmst den Gegenstand, das Objekt, wahr. Nicht die Umgebung, Farbe, Form, Geruch, Menschen und Dich …

Auf Autopilot umschalten zu können – bewußt umschalten zu können – kann in einigen Situationen sehr vorteilhaft sein. Zum Beispiel auf Reisen, am Operationstisch, bei der Programmierung eines Tools mit Zeitlimit usw. Schaffst Du es, bewußt umzuschalten, in jedem Moment? Bist Du auf Autopilot, dann bekommst Du dies nicht mit. Ein Spannungsverhältnis und das zukünftige Ergebnis darauf, wurde in diesem Moment vorprogrammiert.

Wenn Du den Zustand des Reagieren halten kannst, wirst Du sehr bald merken, dass ein unbewusster Prozeß im Wiederstreit mit äußeren Handlungen, Dir gut genutzt, Kraft geben kann.

Deine
Ramona Kramp
Authentizität Coach

SarahaCommunication: „Jeder Mensch ist anders – Jeder Mensch ist ein Mensch!“ „Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei!“

Foto pixabay.com