Leben

now browsing by tag

 
 

5 Tage Rückzug auf Mallorca: Abschied – Beende Deine innere Trauerzeit – Neuanfang

Seminar Mut zur Klarheit – Mut zum Glücklich sein

Warum Steve Jobs an einem Junitag vor den Studenten der Elite-Uni Stanford plötzlich doch sein lebenslanges Schweigen brach und über seine drei großen Geheimnisse gesprochen hat, wissen wir nicht. Er erklärte dort jedenfalls, was ihn treibt und was er fürchtet. Nur dort, dieses eine Mal und nie wieder.

Die rote Linie

Sein erstes Geheimnis handelt vom Verbinden von Punkten. Dass seine Mutter ihn aufgab, ist ein solcher Punkt. Dass er adoptiert wurde, ein weiterer. Dass er meilenweit für seine Suppe gehen musste … Die Punkte eines Lebens, sagt Jobs, seinen immer erst in der Rückschau zu verstehen. Wir müssten darauf vertrauen, dass sich die Punkte zu einem Bild zusammenfügen. Irgendwann.

Diesen Zeitpunkt bestimmen wir. Wir entscheiden, wann wir uns die Zeit nehmen wollen. Wann wir unsere Vergangenheit aufschreiben und die einzelnen Meilensteine mit einer Linie verbinden. Dann enthüllt sich das Geheimnis unseres Lebens. Wir müssen nur wissen, wie das geht, und es dann tun.

Stolpersteine

Steve Jobs‘ zweites Geheimnis handelt von Leidenschaft und Stolpersteinen. Jobs berichtete, dass er bereits als Zwanzigjähriger das gefunden habe, was er liebe. Sein Lebenswerk, Apple. Aber er wurde als Dreißigjähriger aus seiner eigenen Firma entlassen. Auch weil er einen sehr cholerischen Charakter hatte und sein Führungsstil von den wenigsten akzeptiert wurde. Dennoch machte er weiter in der Computerwelt, weil er sie eben liebte.

Er kaufte sich in einer anderen Firma ein und entwickelte dort sensationelle Neuheiten. Dinge, die ihm in Zukunft helfen sollten. Denn zehn Jahre später holte ihn seine Firma zurück, weil sie kurz vor der Pleite stand. „Manchmal trifft euch das Leben mit einem Stein“, erklärte er den Studenten. „Verliert euren Glauben nicht. Der einzige Weg, wie ihr eine großartige Leistung vollbringen könnt, ist, dass ihr liebt, was ihr tut.“

Liebst Du das was Du tust? Hast Du die Leidenschaft Deines Lebens gefunden? Kannst Du mindestens zu achtzig Prozent jeden Tag genau das in Deinem Job tun, was Du am besten kannst und was Dir Spaß macht? Denn alles andere wäre möglicherweise eine Verschwendung.

Die entscheidenden Fragen lauten: Was ist Dein großes Ziel? Wer bist Du wirklich? Welcher Weg ist der richtige für Dich? Was solltest Du mit Deinem Leben tun? Wie findest Du den Mut, das zu tun, was Dir entspricht?

Wenn Du solche Fragen stellst, dann dringst Du vor zum Kern Deines Lebens. Zu Deiner Aufgabe, Deinem Lebenssinn. Und immer hat es damit zu tun, dass wir etwas wählen, was wir lieben.

Der weiseste Ratgeber

Was war wahrscheinlich Jobs‘ größte Stärke? Mut. Ich kenne keine Firma, die ihre eigenen Prinzipien so oft und derart umfassend erneuert hat. Wo fand Jobs diesen Mut? Die Antwort findet sich in dem „i“, das die wesentlichen Produkte von Apple ziert. „I“ heißt „ich“. Das „i“ steht für Selbstverwirklichung. Es steht dafür, das zu tun, was ich will. Wie jedoch gelingt es, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, auf das Ich? Genau davon handelt Steve Jobs‘ drittes Geheimnis, das er seinen Studenten im Juni 2005 verriet.

Jobs fragte sich jeden Tag, ob er tue, was er tun würde, wenn er wüsste, dass heute sein letzter Tag wäre. 2004 wurde er übrigens ganz unmittelbar mit dem Thema Tod konfrontiert. Er bekam er die Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs. Unheilbar. Maximal noch drei Monate zu leben. Der Arzt sagte: „Bringen Sie Ihre persönlichen Dinge in Ordnung.“

Da Jobs aber schon lange so gelebt hatte, als wäre der jeweilige Tag sein letzter, gab es nichts, was er hätte in Ordnung bringen müssen. Er hatte Glück im Unglück, das ergab eine genaue Biopsie: Sein Krebs war operabel, Jobs überlebte. Fünf Jahre später brauchte er eine neue Leber. Von Stolpersteinen zu sprechen, wäre angesichts einer solchen Krankengeschichte eine grobe Untertreibung.

Jobs sagte:Eure Zeit ist begrenzt. Vergeudet sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben. Lasst den Lärm der Stimmen anderer nicht eure innere Stimme ersticken. Das Wichtigste: Folgt eurem Herzen und eurer Intuition. Sie wissen bereits, was ihr wirklich wollt.“

Jobs forderte uns auf, unser Leben nicht zu vergeuden. Wenn wir bedenken, dass wir sterblich sind, wird gewissermaßen der Tod unser Ratgeber. Nicht weil wir uns fürchten. Nicht weil wir vor Angst erstarren. Sondern weil uns bewusst ist, dass wir nicht ewig leben werden. Sicher sollten wir Spaß haben und das Leben genießen. Wir sollten uns aber auch fragen: Was kann ich Sinnvolles tun? Wir sollten uns die richtigen Fragen stellen. Um dann die wichtigsten Antworten unseres Lebens zu finden.

Mut zum Glücklichsein

Meine Seminarreise „Mut zur Klarheit – Mut zum Glücklichsein“ zeigt Dir den Weg zu den wichtigsten Antworten. Mir sind sieben Zugangswege bekannt. Das Seminar „Mut zur Klarheit – Mut zum Glücklichsein“ stellt Dir alle sieben vor. Einer von ihnen ist das Verbinden der Punkte unseres Lebens – im Rückblick. Das war Jobs‘ erstes Geheimnis. Die meisten Menschen hingegen kennen den roten Faden ihres Lebens nicht. Haben möglicherweise auch keinen Frieden geschlossen mit ihrer Vergangenheit. Erkennen nicht, was der „logische“ nächste Schritt ist, weil sie den Überblick über ihr Leben nicht haben. Wer seine Vergangenheit analysiert hat, erkennt meist automatisch den nächsten Schritt.

Die nächste wichtige Frage lautet: Wer sind wir? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir herausfinden, was wirklich unsere Talente sind. Im Kern unseres Seins. Wer bin ich? Was ist das „Ich“ meines Lebens? Das „I“, das wir vor alles setzen können, wie Apple das tut. Wie verwirklichen wir unser ureigenes Selbst? Welche Gaben schlummern in uns? Sich mit den Talenten zu befassen, ist ein weiterer Zugangsweg. Unsere Talente unterscheiden sich klar von unseren Stärken. Stärken könnten antrainiert sein, um Schwächen auszugleichen. Sie auszuleben, muss nicht notwendig glücklich machen. Wenn wir hingegen unser Leben um unsere angeborenen Talente herum aufbauen, finden wir ziemlich sicher den Weg zum Glück.

Nehmen wir den Tod als Ratgeber – Jobs‘ drittes Geheimnis –, so haben wir einen weiteren Zugangsweg: Wir erfahren, was unsere wahren Werte sind. Also das, was uns wirklich wichtig ist. Gewissermaßen die Software unseres Lebens. Ob wir nach unseren Werten leben oder nicht, ist unglaublich wichtig. Leben wir nämlich nicht nach Maßgabe unserer Werte, so können wir nicht mit uns zufrieden sein. Es stimmt einfach, wenn ich sage: „Mut zur Klarheit – Mut zum Glücklichsein“ leitet Dich an, auf die wichtigste Entdeckungsreise Deines Lebens zu gehen.

Hoher Anspruch

Vielleicht denkst Du jetzt: Steve Jobs war eine Ausnahmeerscheinung. Immerhin war er einer der erfolgreichsten Unternehmer der Welt. Vielleicht sogar der erfolgreichste der letzten Jahre überhaupt. Da mag es nicht verwundern, dass er immer wusste, was er wollte.

Natürlich stimmt das. Steve Jobs war einzigartig. Aber ist nicht jeder Mensch einzigartig? Bist Du und ich nicht auch einzigartig?

Um uns dessen richtig tief bewusst zu werden, müssen wir wissen, wer wir sind. Wer wir wirklich sind. Ich glaube, wir ahnen gar nicht, was alles in uns steckt. Die meisten von uns haben keine Vorstellung davon, was passieren kann, wenn sie die entscheidenden Fragen ihres Lebens beantwortet haben werden.

Manch einen mutet dieses Thema recht mystisch an. Vielleicht ahnen Sie, dass diese Fragen sehr wichtig sind: Wer bin ich? Was sollte ich mit meinem Leben tun? Was macht mich glücklich? … Aber ist es realistisch, so an das Leben heranzugehen? Erinnert das nicht an weltfremde Esoteriker? Lassen Sie es mich einmal ganz pragmatisch formulieren:

Ganz nüchtern ausgedrückt, wollen wir alle unser Geld mit etwas verdienen, was wir wirklich gut können und was wir sehr, sehr gerne tun. Und was im Idealfall auch noch anderen nützt. Wir wollen Freude und Sinnhaftigkeit. Wenn wir so eine Tätigkeit finden, dann empfinden wir unsere Arbeit und unser Leben als erfüllt. Als sinnvoll.

Mit anderen Worten: Du willst Deine Talenten einsetzen, dabei Spaß haben und etwas Sinnvolles tun. Und wie das geht, das kannst Du mit dem Seminar „Mut zur Klarheit – Mut zum Glücklichsein“ entdecken. Fühle Dich frei, jetzt den Termin festzulegen, wann Du diese Seminarreise in den tiefsten Süden von Mallorca buchen möchtest. In mit der schönsten und weiterhin warmen Jahreszeit, ab Ende September bis einschließlich Mitte Juni 2017.

Natürlich führen viele Wege zu den wesentlichen Erkenntnissen unseres Lebens. Vielleicht hast Du schon Klarheit. Dann kann „Mut zum Glücklichsein“ für Dich eine Bestätigung sein. 

Wenn für Dich „Mut zur Klarheit – Mut zum Glücklichsein“ ein völlig neuer Gedankengang ist, dann überlege doch einmal, ob Du dieses Seminar jetzt auswählen willst. 

Wenn Du die wichtigsten Fragen Deines Lebens beantwortet hast, bist Du übrigens nicht etwa am Ziel. Du bist am Start. Und natürlich wird es nicht immer leicht. Aber: Ich hätte niemals einen anderen Weg einschlagen wollen. Was ich getan habe – bis heute – steht in Übereinstimmung mit dem, was ich bin. Ich habe nach meiner ureigenen Melodie gelebt. Ich glaube, dass wir keine andere Wahl haben, wenn wir ein erfülltes Leben haben wollen.

Und Du musst diese Reise ja nicht alleine antreten. Du wirst auf dem Weg viele Menschen treffen, die Dir helfen wollen. Dich zu inspirieren. Die Dir Wege weisen. Und – Du hast mich und die Seminarreise. Per Klick auf den Link erhältst Du Weiteres zur Seminarreise http://saraha-social-web.net/seminare-2/

Ramona Kramp
Präsenz-Coach „Lege auch Du eine Spur in Deinem Leben!“

Telefon +49 (0) 8323 – 9696603
Einzelsitzungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung!

Kompetente Ausbildung zum Coach und Facilitator durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

meinen Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgen nach den Standards des
Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).

PFEOS, Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm.

Mein Tagesimpuls: Boris Grundl – Disziplin ist Freiheit

ZITAT: „Disziplin ist Freiheit.“ – Boris Grundl

Übermittelt von Bodo Schäfer sowie seine persönliche Sichtweise, siehe nachstehend:

Über Freiheit gibt es viele Missverständnisse. Die meisten Menschen denken: Freiheit ist, tun und lassen zu können, was man will. Also alles, was einem gerade in den Sinn kommt.

Ist das wirklich Freiheit? – Ich meine: Nein!

Mein Kollege und guter Freund Boris ist im Alter von 25 Jahren in Mexiko im Dschungel von einem 10 Meter hohen Felsen in eine kleine Lagune gesprungen. Das war sehr mutig, aber sein Nacken hat sich überstreckt und er hat sich den siebten Halswirbel gebrochen. Seitdem ist er zu 90 % gelähmt.

Nach dem Unfall lag er zwei Monate nur auf dem Rücken. Vor seinem Unfall war er unter den Top 100 Tennisspielern in Deutschland. Er wurde beneidet. Auf einmal bekam er nur Mitleid. Er wurde Sozialhilfeempfänger. Es war die Hölle für ihn.

Warum schildere ich Ihnen das? Nun, Boris braucht morgens zwei Stunden, um sich für den Tag bereit zu machen. Er braucht zwei volle Stunden, nur um überhaupt das Haus verlassen zu können. Und das jeden verdammten Tag.

Ich habe mich oft mit ihm darüber unterhalten. Ich nenne das eine ungeheure Disziplin.

Und Boris sagt: „Ja, aber Disziplin ist für mich positiv besetzt. Denn Disziplin schenkt mir Freiheit.“

Boris Grundl ist inzwischen der Führungsexperte Nr. 1 in Deutschland. Einkommensmillionär, finanziell frei.

Boris ist in den Olymp der Sprecher aufgenommen worden: „die Speakers Hall-of-Fame“.

Ich hatte die Ehre die Laudatio für Boris zu halten, dazu hatte ich nur acht Minuten Zeit. Das ist nicht viel, wenn man bedenkt, dass ich Boris jetzt über 23 Jahre kenne.

Wie immer wenn wir wenig Zeit haben, müssen wir uns auf das Wesentliche besinnen. Und bei Boris ist das ganz klar seine Disziplin. Er lässt nicht zu, dass der Rollstuhl ihn gefangen hält, sondern er hat sich durch seine Disziplin befreit.

Ich will jetzt nicht sagen: Wenn Boris das schaffen kann, dann können es auch viele andere Leute schaffen. Das wäre platt.

Denn richtig ist: Boris hat eine ungeheure Willenskraft. Und er hat Disziplin. Und diese Disziplin hat ihn frei gemacht.

Worauf besinnt Du Dich? Bei mir persönlich ist es die Einfachheit in meinem authentisch geführten Leben – dies schenkt mir meine Freiheit … 

Deine Ramona Kramp

Ramona Kramp
Unternehmerin
Lebensmanagement „Life & Work“ Coach
4 Jahrzehnten Lebensmanagement in allen 5 Bereichen sprechen für sich!
Telefon +49 (0) 8323 – 9696603
Einzel Sitzungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung!

Kompetente Ausbildung zum Coach durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

Mein Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgten nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).PFEOS, das Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm
Mein Slogan: Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei – Konzentriere Dich auf das Wesentliche!“  Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.
Andere haben sich auch für das Thema (einfach auf nachstehendes klicken“ Freude Freiheit Leidenschaft: Ein Mallorca Urlaub der anderen Art interessiert

Seminar in München: Zeit schenken – Mehr erreichen

Zeit schenken „Weniger Arbeiten und dennoch mehr Erreichen

  • Verbinde Dich mit Deiner Intuition und Du wirst Dein bester Kooperationspartner werden
  • Deine Intuition ist Deine wichtigste App in Deinem schnellen Tagesablauf
  • Du bist glücklich mit dem was Du hast und was Du tust – dann optimiere was Du schon erreicht hast. Zufriedenheit ist eine Killer-App. Ein Cyber-Virus in Deinem System
  • Irgendwann wachst Du auf und bereust, die vielen verschenkten und nicht gelebten Zeitstunden

Veränderst Du Deine Wahrnehmung minimal und lenkst Deine Konzentration auf meine App „Zeit schenken Weniger Arbeiten und dennoch Mehr erreichen“ wirst Du innerhalb von drei Monaten Dein Leben entschlussfreudiger, kraftvoller, energiegeladener, erleben. Du wirst neue Chancen / Gelegenheiten wahrnehmen und sie gleich nutzen.

Sollte Dein Business – Dein Alltag noch nicht so glatt laufen, weil:

  • Deine Aktivitäten oder Terminen zu den bisher erreichten Ergebnissen eine andere Sprache sprechen?
  • Nichts passt so richtig zusammen – 80 % Zeitfresser, zu wenig Umsatz?
  • Deine Vision findet keine Entsprechung im Außen?
  • Endlich eine Stabilität im Business erreicht – Dafür einsam und unzufrieden? Oder angepasst und fast ausgebrannt? Wo ist der Sinn? Schieflage bei den Finanzen?

Als ausgebildeter „Life & Work“ Coach richtet sich mein Angebot an Menschen, die an der Ausbalancierung dieser 5 Lebensbereichen interessiert sind.

Life & Work bedeutet, bewusst eigene Wege gehen – sich selbst führen und alle 5 Elementen im Leben ausgewogen – in der Balance haltend – leben.  Die Kraft der eigenen Selbstheilung nutzen. Sich selbst erkennen …

Wie ebenso von der Gehirnforschung belegt: „Niemand kann einen anderen Menschen gesund machen. Jede Heilung ist immer und grundsätzlich Selbstheilung“. Unterdrückt wird die Fähigkeit zur Selbstheilung, wie die neueren Erkenntnissen aus der Angst- und Stressforschung belegen, durch Verunsicherung, Angst, Hilflosigkeit. Also im weitesten Sinne durch einen Mangel an Vertrauen.

Diese emotionalen Hindernissen blockieren immer wieder Elemente aus Deinen 5 Lebensbereichen.

Diese sind hier noch einmal aufgeführt:

G = Gesundheit, L = Liebe, Beziehung, Familie, F = Finanzen,  B = Beruf / Business, L/Sp/ Lebenssinn/ Spirit

Diese fünf Bereiche unseres Lebens sind ein Teil eines Ganzen und arbeiten auf ein Ziel hin. Für jeden einzelnen Menschen. Ohne Ausnahme. Gefahr: Sehen wir Lebensbereiche als losgelöste Teile, entwickeln wir eine Mentalität des Mangels. Das wäre Gewinn oder Verlust: Ein Bereich gewinnt und ein anderer verliert dafür.  Wir würden mit uns selbst in Konkurrenz treten.

Ebenso wie im Einzel-Coaching ist auch mein Authentizität Coaching Ergebnis offen. In den Gesprächen diene ich als Coach Dir hinsichtlich Deines Anliegen als kompetente Gesprächspartnerin. Ob das zu Beginn des Coachings festgelegte Ziel erreicht wird oder sich im Laufe des Prozesses ein anderes Ziel als dringlicher für die Verbesserung der Lebenssituation erweist, ist für das Ergebnis letztlich nicht relevant.

Ein erfolgreiches Seminar lässt Dich die Einzigartigkeit Deiner Persönlichkeit (wieder) schätzen lernen, lässt Dich Deine Fähigkeiten und Ressourcen (wieder) entdecken und ermöglicht Dir mit diesen die eigene Lebenssituation so zu gestalten, dass – bei einem ganzheitlichem Lebensmanagement Verständnis – mehr Wohlbefinden und Lebensqualität erlebbar wird.

Damit dies gelingt gilt für mich das Prinzip: Gleiche Augenhöhe. Als Coach und Trainerin stehe ich nicht über den SeminarteilnehmerInnen, welche in ihren Fachgebieten ebenso kundig sind wie ich in meinem. Meine Aufgabe ist es, die TeilnehmerInnen in ihrem persönlichem Wachstum und Entwicklung von Lösungen hinsichtlich Ihres Anliegens zu unterstützen und mich im Laufe des Prozesses mit meinem Tun entbehrlich zu machen. Denn das ist das Ziel von meinen Seminaren: Du sollst mit den gegebenen Impulsen des Seminars Deinen Weg künftig alleine gehen können

Begegne bevorstehenden Ereignissen immer mit einer positiven Grundeinstellung. Auch in jeder negativen Erfahrung liegt ein Gewinn – meine Sichtweise

Wann ist ein Seminar „Weniger Arbeiten und dennoch mehr erreichen … “ sinnvoll

  • Wenn Du zu viel Stress und Druck ausgesetzt bist
  • Wenn Du Dich wie in einer Sackgasse angekommen fühlst
  • Wenn Du das Gefühl hast, Du erlebst immer wieder die gleiche Situation
  • Wenn Du den Sinn nach dem Leben suchst
  • Wenn Du ein neues Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung herstellen möchtest
  • Wenn Du Deine Motivation, Energie und Vitalität vergrößern möchtest
  • Wenn Du Deinen „inneren Schweinehund“ überwinden möchtest
  • Wenn Du Deine Intuition finden und mit ihr gehen möchtest
  • Wenn Du die Zusammenhänge zwischen körperlichen Beschwerden und aktueller Lebenssituation verstehen und beeinflussen möchtest
  • und … 

Methoden

Als Methoden haben sich im Training und Coaching moderne Tools des Gehirnforschungsbereich, Personal Coaching, in Kombination mit altem Körperwissen aus verschiedenen Kulturen der Welt bewährt. Dazu gehören unter anderem: 

  • Persönlichkeitsentwicklung
  • lösungsorientiertes konstruktive Lösungsfindung
  • Reflektion von Sinn und Werten
  • Erarbeitung von Visionen, Zielen anhand den Werten, angekommen im neuzeitlichen Denken
  • Zeit führen im 21. Jahrhundert

Methoden aus meinem Gehirnkurs

  • Wege zu einer positiveren Kommunikation mit sich selbst
  • Denken gewußt wie – Neuzeitliche Denkmethoden
  • Informationsverarbeitung
  • Gehirnfitness
  • Energetische Entspannungsübungen und -techniken
  • Meditationstechniken
  • Stressbewältigungstraining

 

Mehr als die Vergangenheit oder die Zukunft, interessiert mich das JETZT.

Den JETZT möchte ich leben und im JETZT bestimme ich meine Zukunft …. Ramona Kramp

Dein Nutzen

  • Mehr Wohlbefinden und Lebensqualität durch die Entwicklung von Strategien für alle 5 Lebensbereichen
  • Ganzheitliches Herangehen an das Thema Gesundheit
  • Erweiterung der Handlungskompetenz
  • Aufdecken von Verhaltensmustern und Bewertungen
  • Bewusstmachung und Verarbeitung von Blockaden
  • Förderung der Achtsamkeit für die eigene Person und Wertschätzung
 
3 wertvolle Tage die Dein Leben bereichern werden. Ebenso auch völlig verändern können. Du erhältst einen persönlichen roten Faden im Leben und in der Umsetzung (einschließlich Materialien, geführte Meditation für den Alltag.
 
 

Meine Methoden sind auf zwei miteinander vernetzten Ebenen angesiedelt: 

  1. Erste Ebene:   Kommunikation und Organisation, Selbst- und (äußere) Menschenkenntnis.
  2. Zweite Ebene: Rhythmus, Zeitqualität, innere Selbstfindung, Achtsamkeit, Intuition, Lenkung der Sensibilität
Nicht unsere Augen sehen die Welt, sondern unsere Einstellung
 
Verlängere und Verjünge auch Du Deine Lebenskraft durch Meditation
Wir leben in einer Welt der Polarität und erleben aktuell eine Bewusstseins-Renaissance – einen Paradigmenwechsel. Werte und Lebenseinstellungen der Menschen haben sich in den letzten Jahren verändert. Die einzige Konstante ist Veränderung.
 
Zur Anfrage und Buchung sende mir bitte Deine kompletten Adressdaten, Telefonnummer sowie Deine Fragen zu.
Ich melde mich sofort und persönlich bei Dir zurück.
Meine eMailadresse: ramona.kramp@saraha-social-web.net

 

Deine
Ramona Kramp
Coaching.Seminare.Training
Präsenz-Coach
Telefon +49 (0) 8323 – 9696603
Einzel Sitzungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung!
 

Kompetente Ausbildung zum Coach durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

Mein Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgten nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).PFEOS, das Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm
Mein Slogan: Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei – Konzentriere Dich auf das Wesentliche!“  Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.

 

Impuls zum Thema Ziele erreichen

SarahaCommunication: Impuls zum Thema Ziele erreichen

Wichtiger noch, als dass Deine Ziele Dein Leben bereichern, ist,

wie Du durch die Tatsache Dein Ziel erreicht zu haben, verändert wirst.

Hier haben sicherlich einige in meinem Netzwerk Erfahrungen sammeln können.

Vielleicht hast Du Lust und Freude daran Dein Erlebnis oder Deine Wahrnehmung zu Posten oder mir zu senden. Auf Wunsch werde ich deinen Beitrag veröffentlichen.

In diesem Sinne wünsche ich Dir einen freudvollen und dynamischen Start in die neue Woche

Deine Ramona

Authentizität Coach und glücklich

sehr gerne gelesen, per Klick auf den Link die Infos erhalten  Integrale Ziele setzen – 15 Impulse