Selbstmanagement

now browsing by tag

 
 

Dein Typ ist gefragt: Persönlichkeitstypen – Ihre Kommunikation

Dein Typ ist gefragt: Persönlichkeitstypen und ihre Kommunikation

Niemand kann besser über uns sprechen als wir selbst. Wahrheit oder Trugschluss? Sich und seine Wirkung zu kennen und dabei das Selbst- und Fremdbild in Einklang zu bringen, ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen. Persönlichkeitsmuster helfen, Kommunikationsvorlieben zu erkennen, Schwächen zu verstehen und Stärken auszubauen.

ES kann sich lohnen die eigenen Persönlichkeitsmuster zu kennen und wahrzunehmen, was in der Kommunikation mit anderen Grundtypen schief laufen kann.

Ich möchte mit meiner Kommunikation oder mit meiner Botschaft ein gewisses Ziel erreichen. Im Verkauf ein Produkt verkaufenIn der Beziehung verstanden werden… über die Präsentation ein Budget für ein Projekt erwirken … beim Personalgespräch einen nachhaltigen positiven Eindruck hinterlassen … und ….

Menschenkenntnis – Persönlichkeitstypen erkennen und überzeugen

Rot, Blau oder Gelb?

Welcher Persönlichkeitstyp sind Sie und welcher Typ steht Ihnen gegenüber?

Ein kleiner Eindruck von Möglichkeiten, dies herauszufinden.

Menschen ticken unterschiedlich und entsprechend lassen Sie sich durch unterschiedliche Vorgehensweisen in der Kommunikation und Aktion überzeugen. Deshalb sind Empathie und Menschenkenntnis nicht nur hilfreich, sondern entscheidend. Manche Menschen tun sich leicht und andere verstehen nicht, weshalb sie nicht weiter kommen. Für beide Menschentypen gibt es ein Modell, mit dem es einfacher wird, andere einzuschätzen. Eine sehr einfach zu lernende Methode ist die Persönlichkeitstypen – Analyse, die auf Erkenntnissen der ATLANTIS Management GmbH und auf nur drei Basistypen basiert.

Der Dynamiker – Rot

Der Rote ist der ungeduldige, sehr dynamische Macher. Er will bestimmen und am liebsten sofort Ergebnisse sehen. Wenn dieser in einen Laden geht, um etwas zu kaufen, dann entscheidet er sich spontan, lässt sich dabei beeinflussen von Merkmalen und Eigenschaften wie: Neu, am Besten, einzigartig, exklusiv, etwas Besonderes, Marke, Status, Marktführer, Luxus etc. Die Ware will er sofort mitnehmen, Lieferzeiten werden fast nie akzeptiert.

Der Logiker – Blau

Der Blaue ist der bedachte, analytische Denker. Er wägt ab, will vollständige Informationen, vergleicht genau und hinterfragt mit Sachverstand. Wenn er etwas kauft, dann liebt er die Tabellen, die oft am Ende von Prospekten abgedruckt sind und in denen die Modelle verglichen werden. Tests und Gutachten sind ihm wichtig. Er ist am ehesten offen für Argumente auf Sachebene. Er entscheidet nach sorgfältigem Prüfen aller Fakten und Argumente.

Der Sympathiker – Gelb

Der Gelbe ist der hilfsbereite und sozial orientierte Menschenfreund. Er vertraut auf den Rat anderer, vertraut sich auch dem Verkäufer an und kauft nur dann, wenn dieser ihm sympathisch ist (oder er in ihm eine soziale Ader bewusst macht). Die Beziehung ist ihm wichtiger als beispielsweise der Preis, die Marke oder die Qualität. Deshalb kommt er auch wieder, wenn er das Gefühl hat, gut beraten worden zu sein.

Die drei Persönlichkeitstypen als Führungskraft oder Verkäufer

Dies gibt Ihnen einen ersten groben Überblick, wie unterschiedlich die Prioritäten sind. Was beim Einkaufen zutrifft, findet sich analog in allen Bereichen des Lebens wieder. Welche Führungskraft die Sie kennen, welcher Verkäufer den Sie kennen, ist ein Roter, ein Blauer, ein Gelber? Wie arbeitet er im Team mit und wo ist er am besten eingesetzt? Und wie wird er präsentieren und kommunizieren?

Der Rote wird immer darauf achten, spannend, mit viel Gestik und auch Dramaturgie zu kommunizieren, möchte selbst gut dastehen. Der Blaue ist eher ruhig, manchmal langweilig, dafür tiefgründiger und besser informiert. Der Gelbe sorgt sich um seine Zuhörer und deren Wohlergehen. Er sucht den persönlichen Kontakt. Jeder ist natürlich auch ein Mischtyp aus allen drei Anteilen.

Präsentieren Sie selbst, wird Ihr persönlicher Stil sehr vom eigenen Persönlichkeitstypen geprägt sein. Entsprechend werden bei den Zuhörer anderer Typen Zuwendung, ein vielleicht oder ein haben wollen erreicht. Der Aufbau jeder Präsentation sollte so sein, dass für Jeden das Besondere mit dabei ist.

So braucht beispielsweise der Dynamiker (Rot) Spannung, Unterhaltung und schnelle Ergebnisse.

Kommunikation kurz, prägnant, schnell auf den Punkt gebracht. Jedes Zuviel erzeugt sofortige Langeweile.

Überwiegend haben alle Top-Führungskräfte einen 100%igen Rotanteil. Wird kein sofortiger Nutzen erkannt,  ist der Geduldspegel sehr gering, sie verlassen überwiegend schnell den Ort des Geschehens.

Auf besondere Ankündigungen, Agenda und was jetzt gleich besprochen wird, sollte unbedingt verzichtet werden.

Eine Agenda braucht dagegen der Logiker (Blau), um die Struktur nachvollziehen zu können.Es reicht, wenn diese ausgedruckt vorliegt. Der Logiker überprüft, ob sich an diese Struktur gehalten wurde. Ebenso wie er Quellen kennen will, die Sie jedoch besser in die Unterlagen als auf die Folien platzieren (hier an den Dynamiker – Rot denken). Da, wo auch zusätzliche Informationen für die Blauen angegeben sind, denn diese lesen schon mal nach.

Für den Sympathiker (Gelb) wird Atmosphäre benötigt. Zeit für Small Talk lassen. Am Besten vor dem Gespräch anrufen. Für Getränke und etwas zum Knabbern sorgen. Hier ist es wichtig Vertrauen aufzubauen.

Leichter kommunizieren:

Mit dem Gesprächsdynamik- Modell lernen Sie Ihre Kommunikation erfolgreich zu gestalten. Hierdurch verbessern Sie Ihre Beziehung zum Partner, zum Kollegen, im Unternehmen. Sie steigern Ihre Überzeugungskraft und Ihr Durchsetzungsvermögen.

  • Sie lernen Ihr Zuhören situativ anzupassen
  • Ermöglichen eine leicht verständliche und zum Ziel führende Kommunikation
  • Sie fördern Zusammenarbeit und den Zusammenhalt

Sich selbst und den eigenen Zuhörstil kennen lernen

Eine zum zielführende Kommunikation setzt ein gutes Zuhören voraus. Analysieren Sie Ihren eigenen persönlichen Zuhörstiel und lernen Sie mit anderen Zuhörweisen umzugehen.

Ihre Zuhörer gezielt erreichen

Ob das Gesagte verstanden wird, hängt stark vom Zuhörstil ab. Es ist Ihr Vorteil, den eigenen Zuhör- und Kommunkationsstil situativ anzupassen.

Kommunizieren Sie damit erfolgreich zu Hause, im Unternehmen, in Netzwerken.
Schon am Eingang des altgriechischen Tempels zu Delphi stand geschrieben: “Erkenne Dich selbst!”
Selbsterkenntnis heißt also die Zauberformel des Erfolges.

Ramona Kramp
BurnOut Prävention + Motivation Coach

Telefon +49(0) 8323 9696603
eMail: beratung@saraha-social-web.net
87509 Immenstadt im Allgäu am Alpsee

 

Menschenkenntnis wird oft als die “Krone der Psychologie” bezeichnet.

Es ist bekannt, daß Menschen dann optimale Leistungen erbringen, wenn sie aufgrund ihrer persönlichen, sozialen, fachlichen und strategischen Kompetenz den dafür richtigen Platz im Leben gefunden haben sowie den dazu passenden Arbeitsplatz innehaben.

 

 

Coaching – Das persönlichkeitsgerechte Selbstmanagement III

Gibt es eine Notwendigkeit für effektives und damit erfolgreiches Handeln?

Wer heute als privater oder öffentlicher Unternehmer von seinen Mitarbeitern eine Steigerung ihrer Arbeitsleistung qualitativ oder quantitativ fordert, dürfte sich in der Regel vergeblich bemühen.

Warum ist das so?

  • Weil nur im Ausnahmefall für die Steigerung der Arbeitsleistung ein angemessener, materieller und idealer Anreiz geboten wird
  • weil vielfach die Firmenleitung oder leitende Angestellten die Selbstverantwortung, Eigeninitiative, persönlichem Engagement ihrer Mitarbeiter aus Konkurrenzangst sabotieren oder verhindern
  • weil vielfach die Leistungsschwächeren die Leistungsstärkeren an der Steigerung ihrer Arbeitsleistung hindern

Die restlose Verwertung der Potentiale welche in uns schlummern, die Nutzbarmachung des Könnens das wir erworben haben, die Verwertung all der Möglichkeiten die uns die Umwelt bietet, die Erfüllung unserer Sehnsüchte, unserer Wünsche, eine verwirrende Vielfalt von Einzelfaktoren, die uns befähigen, aus uns das Beste zu machen, führ uns zur Selbstverwirklichung. Je größer der Wert ist, den wir durch unsere Leistung zum Wohle anderer bieten, je größer die Not ist, die wir durch unsere Leistung umwandeln, umso stärker kann der Wert unserer Leistung von unseren Partnern, den Nutznießern unserer Leistung, auch anerkannt werden.

Jahrzehntelang wurde der Mensch dazu erzogen, dass nur die erfolgreich verkaufte Leistung eine gute Leistung sei. Das Einkommen oder Vermögen verdoppeln, verfünffachen, verzehnfachen, verhundertfachen, wurde immer mehr zum Wertmaßstab für den Menschen. Der echte Wert der Leistung trat dabei immer mehr zurück. So wurde Geld schließlich zum Ersatz für die fehlende echte Befriedigung durch die Arbeit.

Für mich ist eine Handlung erfolgreich, wenn das Ergebnis einen Nutzen für die Umwelt, für das Unternehmen, für den Menschen, für die Beziehung, für die Familien, hat.  Wenn niemand bewußt oder unbewusst geschädigt wird.

Es ist unerlässlich, dass der Mensch seine Lebensaufgabe, seine Positionierung / Berufung kennt, diese lebt und das Ergebnis seiner diesbezüglichen Bemühungen verwertet. Er kann seine Lebensbedürfnisse befriedigen.

Wie kann ich die Effektivität durch ein wirkungsvolles Selbstmanagement steigern?

Möchte ich diese überhaupt steigern?

Wenn wir bestimmte Aufgaben erfolgreich lösen wollen, so müssen wir uns hierzu zunächst einmal selbst motivieren. Neben unserem Verstand sollten unsere Gefühle und Triebe und den damit erkennbaren Lustgewinn für die Lösung dieser Aufgaben als Motivator eingesetzt werden.

Unsere unerfüllten Bedürfnisse schreien nach Erfüllung. Sie bestimmen unser Denken, unser Fühlen, unser Handeln. Sie beherrschen unsere Vorstellungen. Sie stehlen uns Zeit, Kraft und die Fähigkeit uns auf andere Aufgaben zu konzentrieren. Leistungsfähigkeit und Konzentrationsfähig sind gleich Null.

Auf dem Weg einer möglichst treffende Selbsterkenntnis können wir zu einer erfolgreichen Lebensgestaltung als Voraussetzung für unser Gedeihen kommen.

Wenn die Bereitschaft da ist, sich selbst gegenüber ehrlich und offen zu sein, wird auch die Bewältigung persönlicher Mängel möglich sein.

Viele Menschen welche an ihrer Persönlichkeit arbeiten, stellten sich die Fragen:

  • Möchte ich meinen Mitmenschen überhaupt von Wert sein?
  • Will ich den, meiner Entfaltung und meiner Leistung hemmenden Mangel finden?
  • Kann ich die mich hemmenden Mängel in Vorzüge verwandeln?

Das bedeutet:

  • Vermag ich das Verwandlungsziel wirksam formulieren?
  • Beherrsche ich die Verursachungsplantechnik zur Vorbereitung der Zielverwirklichung?
  • Beherrsche ich die Zeitplantechnik um langfristige Zielsetzungen realisieren zu können?
  • Beherrsche ich die für mich wirksame Methode der Selbsterziehung zur Veränderung meines Verhaltens?
  • Vermag ich entschlossen zu handeln?

Fehlt das Können nur in einem dieser Punkte, so vermag nur ein umfassendes und Ihrer Persönlichkeit gemäßes Selbstmanagement die hierfür benötigten Hilfe zu bieten.

Jede Steigerung der eigenen Effektivität ist nur möglich wenn ich vom erfolgsarmen und erfolglosen Handeln zum erfolgreichen Handeln kommen kann.

  • Wir sind alleine verantwortlich für
  • unseren Berufserfolg oder Misserfolg
  • unsere Gesundheit und Krankheit
  • unsere Armut oder Reichtum
  • unser Glück oder Unglück

Wir müssen die Methode finden, die Ihnen ein umfassendes und wirkungsvolles Selbstmanagement ermöglicht.

Hierzu gehören:

  • meine Zeit zu führen – mit Kompass
  • meine Berufs- und Lebensaufgaben wirkungsvoll und erfolgreich lösen zu können
  • jede Situation schnell und übersichtlich analysieren zu können
  • die Zusammenhänge zwischen Mensch, Arbeit und Gesundheit, Leistungsfähigkeit erkennen und ganzheitlich sehen zu können
  • meine Gesundheit, meine Vitalität, meine Leistungsfähigkeit, meine Kreativität zu steigern
  • meine ganze Persönlichkeit zu entfalten um ein wahrhaft sinnvolles Leben als glücklicher Mensch leben zu können
  • Die konsequente Anwendung dieses Selbstmanagements lässt den Einzelnen immer stärker zu einer Persönlichkeit werden, die nie das tut, was alle tun oder wollen. Dieser Einzelne tut das was er am Besten kann.
  • Durch die Konzentration auf eine Aufgabe und durch den Ausschluss negativ wirkender, emotioneller Beeinflussung vermag er höchste Leistungen zu vollbringen. Für ihn ist wertvoll, was er als Wert erkannt hat.

Dieser Einzelne schafft sich die Freiheit, die er benötigt, um sein Leben bewusst zu gestalten. Eine Freiheit, die es ihm ermöglicht, das zu tun, was er will, wann er es will und mit wem er es will.

Auf welchem Weg lässt sich das Selbstmanagement wirkungsvoll aneignen und trainieren?

Jeder kann sich die Ursachen für die von ihm angestrebte Veränderung seiner Persönlichkeit oder seines Handelns in mühsamer Kleinarbeit selbst erarbeiten und setzen.

Er kann aber auch im Rahmen von meinen Seminaren sich die Grundlagen der meinen Ausführungen zugrunde liegenden ganzheitlichen Methodik aneignen.

Ganzheitliche Methodik deshalb, weil es nicht ausreicht

  • nur den Verstand
  • oder nur das Gefühl
  • oder nur den Körper anzusprechen
  • oder nur den Beruf
  • oder nur das Privatleben
  • oder nur den partnerschaftlichen
  • oder familiären Bereich
  • oder nur den Einzelmenschen
  • oder nur die menschliche Gesellschaft
  • oder nur Umwelt und Kosmos

Es bedarf des harmonisch abgestimmten Bemühens in allen Teilbereichen!

Im Rahmen der Einführung in die ganzheitlichen integrale Methodik biete ich:

  • ein persönlichkeitsgerechtes – individuelles – Zeitmanagement
  • die Verursachungsstrategie
  • die Grundanalyse der eigenen Persönlichkeit
  • die Grundlage zur Pflege und Steigerung der eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit, der Stimmungspflege, der Selbsterziehung, um Sinnvolles besser lernen zu können, Kreativitätstechniken.

In Trainingseinheiten wird die Anwendung dieser Fähigkeiten und Techniken für eine effektivere Arbeits- und Lebensgestaltung trainiert und vertieft.

Sie erhalten in Zusammenarbeit

  • eine umfassenden Potential-Analyse
  • eine integralen Übersicht über wichtigste Aufgaben, Neigungen und Bestrebungen
  • eine persönliche und individuelle Zyklenberechnung

Jeder Erfolgssuchende, der mit mir arbeitet, fasst in meinem Training immer neuen Mut, wird in seiner Hoffnung gestärkt, findet Wege und Gelegenheiten, seinen eigenen Entwicklungsstand zu sehen, zu begreifen und den Weg zu seiner Selbstverwirklichung im eigenen Tun zu beschreiten.

Zugleich erkennt er so immer wieder, dass seine Chancen dort am größten sind, wo die Schwierigkeiten – vor deren Lösung sich die anderen drücken – sein wahres Potential sehr schnell zum Vorschein kommen lassen.

Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, etwas zu wissen, sondern etwas zu tun. Lasse es uns anpacken – Du möchten Dein Inneres Team kennenlernen und konstruktiv mit diesem zusammenarbeiten? Du möchtest Dich positionieren – Dein Image aufbauen? Dein Unternehmen positionieren … dann spricht nichts dagegen, jetzt Kontakt aufzunehmen

Ramona Kramp Erkenne Dich selbst - Mut zum GlücklichseinRamona Kramp
Authentizität Coach

eMail: ramona.kramp@saraha-social-web.net
Telefon +49(0)8323-9696603

 

andere haben Inneres Team – Das hätte mir mein Chef nicht antun dürfen gelesen

Integrales iMarketing „Coaching – Positionierung – Imageaufbau“

Integrales iMarketing bedeutet für mich ganzheitlich für meine Kunden tätig zu sein. Es hat keine Vorteile, einen Imageaufbau zu starten, wenn die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen nicht hinter der Vorgehensweise des Chefs, oder des Unternehmens stehen.

Eine eindeutige und klare Positionierung kann aus den oben genannten Gründen ebenso wenig geschehen. Wenn, dann nur kurzfristig als Trend. Eine dauerhafte Grundlage für das Unternehmen kann mit den zur Verfügung stehenden Marketingtools erst geschaffen werden, wenn die Menschen „die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ am gleichen Strang ziehen. Sich mit dem Unternehmen und seiner Innen- sowie Außenkommunikation identifizieren. Alle Schritten oder Entscheidungen ohne ein integrales Bewusstsein zu integrieren, bedeuten verbranntes Geld. Die Menschen – jeder Mitarbeiter und Mitarbeiterin welche mit denken, sich aktiv am Geschehen im Unternehmen beteiligen – stabilisieren den immateriellen Wert eines jeden Unternehmens

Das persönlichkeitsgerechte Selbstmanagement Teil II

Integrales Coaching

Fast alle Menschen leiden unter einem Defizit der Befriedigung der „Ich-Bedürfnisse“. Nur ganz wenige Menschen kommen zu einer bewussten Selbstverwirklichung.

Eine erfolgreiche Bedürfnisbefriedigung erfordert

  • Wissen um die eigene Bedürfnisse
  • Erwartungen über die Art der Bedürfnisbefriedigung
  • Können, die Bedürfnisse zu befriedigen

Welches sind die Ursachen und Kennzeichen von Erfolglosigkeit oder Erfolgsarmut

Das Leben der meisten Menschen ist erfolgsarm, disharmonisch und unglücklich. Sie sind unfähig die Ursachen für eine erfolgreiche, harmonische und glückliche Lebensgestaltung zu erkennen und zu setzen.

Zunächst fehlt die Erkenntnis, dass sie alleine für ihr Leben verantwortlich sind. So gilt es die persönlichen, die eigenen Engpässe und Mängel zu erkennen und zu verwandeln.

Die unsere Entwicklung hemmenden Mängel lassen sich im Wesentlichen auf

  • die Auswirkung negativer Gedanken
  • die in uns gespeicherten falschen Verhaltensprogramme
  • die in uns wirkenden, nicht bewältigten Erlebnisgehalte
  • unsere nicht befriedigten Bedürfnissse
  • das Setzen falscher Prioritäten

zurückführen.

Unser Leben ist das, was unsere Gedanken daraus machen….

Es ist die Bindung unserer Gedanken durch Bewußtseinsinhalte, die unsere wertvollsten Kräften absorbiert und dadurch unsere Erfolgsfähigkeit mindert.

Ich kann an meinem Denken, Fühlen, Handeln ablesen, ob ich vor der Lösung meiner Probleme immer wieder davon laufe.

Wenn ich

  • Ersatzbefriedigung suche oder in Ablenkungen fliehe
  • meine mit Geld alles kaufen zu können (Befriedigung, Ansehen, Liebe, Glück etc.)
  • mir Statussymbole schaffe
  • bei auffallendem Renommiergehabe und Überheblichkeit
  • alles anfange und nicht fertig mache
  • bei ungezügeltem Ehrgeiz/Sicherheitsstreben/Streben nach Anerkennung
  • meine alles besser, schöner, größer oder einfach anders haben zu müssen
  • nicht in der Lage bin, langzeitig auf ein Ziel hinzuarbeiten, alles sofort und perfekt haben möchte
  • ein typisches Überflußverhalten zeige, zuviel esse, Rauche, Alkohol konsumiere, Zeit vergeude
  • wenn meine Ehe, meine Partnerbeziehungen nicht in Ordnung sind.

Ursachen und Kennzeichen von effektiven und erfolgreichen Handeln

Wir leben in einer Welt in welcher feste Wertmaßstäbe weitgehend verloren gegangen sind. Viele Menschen haben sich damit abgefunden, die ausgefahrenen Wege von Gewohnheiten und Verhaltensprogramme nicht mehr zu verlassen. Sie kennen keinen Weg voranzukommen, zu wachsen, zu gedeihen. Sie fragen nicht, wem die eigene Arbeit schadet oder nutzt. Sie sind oft froh, überhaupt Arbeit zu haben.

Die unerreichbar herausragenden Leistungen wertvoller Menschen werden oft durch Neid, Verfolgung, Vernichtung kompensiert.

Der allgegenwärtige Sozialstaat nimmt uns alle wesentlichen Existenzsorgen ab. Für alle Bereiche unseres Lebens ist jemand zuständig – NUR WIR SELBST NICHT.

So sind Menschen, die an ihrer Selbstverwirklichung, an der Förderung des Lebens und aus diesem Grund an der Verwandlung ihrer Mängel, ihrer Probleme arbeiten, die ihre Effektivität in allen Lebensbereichen erhöhen wollen, selten.

Erfolgreiche Menschen sind leicht zu erkennen, sie

  • haben ein Ziel, ein Lebensziel, und Visionen
  • sind in ihren persönlichen Ansprüchen sehr bescheiden
  • sie sind vom Wert des Zieles überzeugt und besitzen die Überzeugung, für die Umwelt von großem Nutzen zu sein
  • identifizieren sich mit ihrem Ziel restlos
  • sind von ihm besessen
  • binden sich so an das Ziel, dass sie nicht mehr zurück können
  • verwirklichen mit Zähigkeit und Hartnäckigkeit, Begeisterung und Konzentration ihre Ziele
  • die Lösung an ihren Aufgaben führt sie zur höchsten Selbstentfaltung
  • sie besitzen eine starke Vorstellungskraft, eine rege Phantasie, einen harten Tatsachensinn
  • sie gewinnen Ideen aus dem Umgang mit Partnern
  • sie erwerben rechtzeitig das für die Lösung ihrer Aufgaben benötigte Können
  • sie nutzen auftretenden Hindernissen um an deren Bewältigung zu wachsen
  • sie planen voraus, verantwortungsbewußt und selbstkritisch
  • sie handeln situationsgerecht
  • Fleiß und zielorientiertes Denken sind diesen Persönlichkeiten zu eigen
  • In vielen Fällen hat ein überwundener Lebensknick ihnen den Impuls zur Wandlung, die Hinlenkung auf ihre Aufgaben gebracht. Der Lebensknick war oft der Auslöser, der sie ihre Lebensaufgabe finden ließ

Fortsetzung Teil III folgt!

Integrales Coaching

Im Rahmen der Einführung in die ganzheitlichen integrale Methodik biete ich:

  • ein persönlichkeitsgerechtes – individuelles – Zeitmanagement
  • die Verursachungsstrategie
  • die Grundanalyse der eigenen Persönlichkeit
  • die Grundlage zur Pflege und Steigerung der eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit, der Stimmungspflege, der Selbsterziehung, um Sinnvolles besser lernen zu können, Kreativitätstechniken.

Es kann ein Training zur Anwendung dieser Fähigkeiten und Techniken für eine effektivere Arbeits- und Lebensgestaltung trainiert und vertieft werden.

Hierbei wird von der Bearbeitung

  • einer umfassenden Potential-Analyse
  • einer integralen Übersicht über wichtigste Aufgaben, Neigungen und Bestrebungen

ausgegangen.

Jeder Erfolgssuchende, der mit mir arbeitet, fasst in meinem Training immer neuen Mut, wird in seiner Hoffnung gestärkt, findet Wege und Gelegenheiten, seinen eigenen Entwicklungsstand zu sehen, zu begreifen und den Weg zu seiner Selbstverwirklichung zu beschreiten.

Zugleich erkennt er so immer wieder, dass seine Chancen dort am größten sind, wo die Schwierigkeiten – vor deren Lösung sich die anderen drücken.

Für weitere Informationen und Kontaktwunsch, bitte ein eMail senden an austausch@saraha-social-web.net mit einer Kurznachricht und Kontaktdaten senden.

Ramona Profil neu Hannah Reimer - 1 (1)Ihre Ramona Kramp
Authentizität coach
In der Hub 5 – D- 87509 Immenstadt am Alpsee im Allgäu
Telefon +49(0) 8323-9696603,
eMail: beratung@saraha-social-web.net

 

Das persönlichkeitsgerechte Selbstmanagement Teil I

Integrales Coaching

Selbstmanagement – Eine Methode, das eigene Leben und damit auch die eigene Arbeit

  • als nicht unwesentlichen Teil des Lebens, nach eigener Vorstellung zum Wohle und zum Nutzen unserer Partner (also auch der Firma, für die wir arbeiten) bewusst und mit Inhalt zu gestalten  sowie meine Lebensaufgaben, d.h. die Aufgaben, die sich mir als Mitglied der menschlichen Gemeinschaft stellen, erfolgreich zu lösen

Das Selbstmanagement dient der Selbsterziehung und der Entfaltung der in uns schlummernden Anlagen, Fähigkeiten, Kräfte und Neigungen mit der Zielsetzung, beruflich und privat in harmonischer Abstimmung unserer geistigen und körperlichen Kräfte das Beste aus uns zu machen und das Leben wahrhaft glücklich und Nutzen gebend zu gestalten. Dies gilt für den Einzelmenschen, wie für seine Beziehungen zu seinen Partnern, zur Umwelt und zur geistigen Erweiterung.

Was beeinflusst die Effektivität der Arbeitsleistung

Die Effektivität menschlicher Arbeitsleistung wird im wesentlichen bestimmt von den ungelösten persönlichen partnerschaftlichen familiären oder beruflichen Problemen.

  • Vom Zustand der körperlichen, emotionalen oder geistigen Verfassung.
  • Von der Arbeitsstimmung
  • Von den persönlichen Zielvorstellungen
  • Von der Einstellung zur Arbeit, zur Firma, zu seinen Vorgesetzten
  • vom Interesse an der Arbeit, dem Bewusstsein vom Sinn und Wert der eigenen Arbeit (d.h. seiner Arbeitsmotivation)
  • von der Anerkennung, die man am Arbeitsplatz erfährt
  • von der Unfähigkeit, methodisch und systematisch zu arbeiten
  • von der Unfähigkeit, theoretische Erkenntnisse in die Praxis des Arbeitsalltages zu übertragen
  • von der permanenten und stressenden Überforderung im beruflichen und privaten Bereich
  • von der Art des Berufs und der Berufsausbildung und der begabungsgerechten Eignung für diesen Beruf
  • von der Unfähigkeit vieler Führungskräfte, mit Menschen wirkungsvoll zu arbeiten
  • vom Können, Aufgaben erfolgreich und rationell zu lösen (im Beruf, im familiären und privaten Bereich).
  • Die Vielzahl der auf uns hereinstürzenden Beanspruchungen führt deshalb oft zu falschen Reaktionen. Falsch deshalb, weil wir durch gelernte Reaktionen im Elternhaus, in der Schule, bei der Berufsarbeit, im Staate, falsch, negativ und unzureichend vorprogrammiert wurden. Sofern der Mensch nicht gelernt hat, sich bewusst und kritisch mit allen Eindrücken auseinanderzusetzen. Dabei seine einmalige Chance, die in ihm ruhenden Kräften und Fähigkeiten zum Nutzen seiner Umwelt zu entfalten und so sich selbst zu verwirklichen.

Der Mensch gefangen in einem Routinennetz

Er besitzt nur wenig eigene Initiative. Seine Aufgaben sind ihm durch die Organisation der Arbeit vorgeschrieben. Es wird ihm das Tempo bei der Arbeit ebenso vorgeschrieben, wie seine Gefühle, die er hierbei haben darf.

Im Freizeitbereich ist der Mensch in einem ähnlichen Routinennetz gefangen. Von der Einzigartigkeit des Einzelindividuums bleiben nur mehr oder weniger deutlich fühlbare Spuren von Hoffnungen und Enttäuschungen, von Kummer und Angst, von seiner Sehnsucht nach Liebe und zur Flucht vor der Einsamkeit übrig.

Der Mensch als Anhängsel der Maschine oder der Büroorganisation

Im Arbeitsprozeß des Büroangestellten oder des Arbeiters im Großbetrieb ist von der Originalität seiner Arbeitsleistung nur noch wenig übrig geblieben. Er hat aufgehört „er selbst“ zu sein. Selbständiges Denken und verantwortungsvolles Handeln wird zwar immer wieder lautstark gefordert, von den Verantwortlichen aber in der Regel mit allen Mitteln unterdrückt. Er kann sich mit seinen vielfältigen Strebungen und Neigungen nicht mehr in seiner Gesamtheit verwirklichen. Hierbei geht es zugleich das stärkste Streben im Menschen, das nach zwischenmenschlicher Vereinigung zielt und sich nicht nur auf den einzelnen Partner beschränkt, sondern auch die Familie, ja die Gesellschaft mit einbezieht, verloren.

Im modernen Großbetrieb die Entfaltung und Verwirklichung des ganzen Menschen in seiner Einheit von Körper, Verstand und Gefühl sehen und fördern. Nur so können Bestrebungen zu einer Verbesserung der Gesamtsituation wirkungsvoll umgesetzt werden.

Fortsetzung Teil II folgt

Integrales CoachingIm Rahmen der Einführung in die ganzheitlichen integrale Methodik biete ich:

  • ein persönlichkeitsgerechtes – individuelles – Zeitmanagement
  • die Verursachungsstrategie
  • die Grundanalyse der eigenen Persönlichkeit
  • die Grundlage zur Pflege und Steigerung der eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit, der Stimmungspflege, der Selbsterziehung, um Sinnvolles besser lernen zu können, Kreativitätstechniken.

Es kann ein Training zur Anwendung dieser Fähigkeiten und Techniken für eine effektivere Arbeits- und Lebensgestaltung trainiert und vertieft werden.

Hierbei wird von der Bearbeitung

  • einer umfassenden Potential-Analyse
  • einer integralen Übersicht über wichtigste Aufgaben, Neigungen und Bestrebungen

ausgegangen.

Jeder Erfolgssuchende, der mit mir arbeitet, fasst in meinem Training immer neuen Mut, wird in seiner Hoffnung gestärkt, findet Wege und Gelegenheiten, seinen eigenen Entwicklungsstand zu sehen, zu begreifen und den Weg zu seiner Selbstverwirklichung zu beschreiten.

Zugleich erkennt er so immer wieder, dass seine Chancen dort am größten sind, wo die Schwierigkeiten – vor deren Lösung sich die anderen drücken.

Für weitere Informationen und Kontaktwunsch, bitte ein eMail senden an austausch@saraha-social-web.net mit einer Kurznachricht und Kontaktdaten senden.

Ramona Profil neu Hannah Reimer - 1 (1)Ihre Ramona Kramp
Authentizität Coach
In der Hub 5 – D- 87509 Immenstadt am Alpsee im Allgäu
Telefon +49(0) 8323-9696603,
eMail: austausch@saraha-social-web.net