Unternehmen

now browsing by tag

 
 

Dein Typ ist gefragt: Persönlichkeitstypen – Ihre Kommunikation

Dein Typ ist gefragt: Persönlichkeitstypen und ihre Kommunikation

Niemand kann besser über uns sprechen als wir selbst. Wahrheit oder Trugschluss? Sich und seine Wirkung zu kennen und dabei das Selbst- und Fremdbild in Einklang zu bringen, ist eine Kunst, die nur wenige beherrschen. Persönlichkeitsmuster helfen, Kommunikationsvorlieben zu erkennen, Schwächen zu verstehen und Stärken auszubauen.

ES kann sich lohnen die eigenen Persönlichkeitsmuster zu kennen und wahrzunehmen, was in der Kommunikation mit anderen Grundtypen schief laufen kann.

Ich möchte mit meiner Kommunikation oder mit meiner Botschaft ein gewisses Ziel erreichen. Im Verkauf ein Produkt verkaufenIn der Beziehung verstanden werden… über die Präsentation ein Budget für ein Projekt erwirken … beim Personalgespräch einen nachhaltigen positiven Eindruck hinterlassen … und ….

Menschenkenntnis – Persönlichkeitstypen erkennen und überzeugen

Rot, Blau oder Gelb?

Welcher Persönlichkeitstyp sind Sie und welcher Typ steht Ihnen gegenüber?

Ein kleiner Eindruck von Möglichkeiten, dies herauszufinden.

Menschen ticken unterschiedlich und entsprechend lassen Sie sich durch unterschiedliche Vorgehensweisen in der Kommunikation und Aktion überzeugen. Deshalb sind Empathie und Menschenkenntnis nicht nur hilfreich, sondern entscheidend. Manche Menschen tun sich leicht und andere verstehen nicht, weshalb sie nicht weiter kommen. Für beide Menschentypen gibt es ein Modell, mit dem es einfacher wird, andere einzuschätzen. Eine sehr einfach zu lernende Methode ist die Persönlichkeitstypen – Analyse, die auf Erkenntnissen der ATLANTIS Management GmbH und auf nur drei Basistypen basiert.

Der Dynamiker – Rot

Der Rote ist der ungeduldige, sehr dynamische Macher. Er will bestimmen und am liebsten sofort Ergebnisse sehen. Wenn dieser in einen Laden geht, um etwas zu kaufen, dann entscheidet er sich spontan, lässt sich dabei beeinflussen von Merkmalen und Eigenschaften wie: Neu, am Besten, einzigartig, exklusiv, etwas Besonderes, Marke, Status, Marktführer, Luxus etc. Die Ware will er sofort mitnehmen, Lieferzeiten werden fast nie akzeptiert.

Der Logiker – Blau

Der Blaue ist der bedachte, analytische Denker. Er wägt ab, will vollständige Informationen, vergleicht genau und hinterfragt mit Sachverstand. Wenn er etwas kauft, dann liebt er die Tabellen, die oft am Ende von Prospekten abgedruckt sind und in denen die Modelle verglichen werden. Tests und Gutachten sind ihm wichtig. Er ist am ehesten offen für Argumente auf Sachebene. Er entscheidet nach sorgfältigem Prüfen aller Fakten und Argumente.

Der Sympathiker – Gelb

Der Gelbe ist der hilfsbereite und sozial orientierte Menschenfreund. Er vertraut auf den Rat anderer, vertraut sich auch dem Verkäufer an und kauft nur dann, wenn dieser ihm sympathisch ist (oder er in ihm eine soziale Ader bewusst macht). Die Beziehung ist ihm wichtiger als beispielsweise der Preis, die Marke oder die Qualität. Deshalb kommt er auch wieder, wenn er das Gefühl hat, gut beraten worden zu sein.

Die drei Persönlichkeitstypen als Führungskraft oder Verkäufer

Dies gibt Ihnen einen ersten groben Überblick, wie unterschiedlich die Prioritäten sind. Was beim Einkaufen zutrifft, findet sich analog in allen Bereichen des Lebens wieder. Welche Führungskraft die Sie kennen, welcher Verkäufer den Sie kennen, ist ein Roter, ein Blauer, ein Gelber? Wie arbeitet er im Team mit und wo ist er am besten eingesetzt? Und wie wird er präsentieren und kommunizieren?

Der Rote wird immer darauf achten, spannend, mit viel Gestik und auch Dramaturgie zu kommunizieren, möchte selbst gut dastehen. Der Blaue ist eher ruhig, manchmal langweilig, dafür tiefgründiger und besser informiert. Der Gelbe sorgt sich um seine Zuhörer und deren Wohlergehen. Er sucht den persönlichen Kontakt. Jeder ist natürlich auch ein Mischtyp aus allen drei Anteilen.

Präsentieren Sie selbst, wird Ihr persönlicher Stil sehr vom eigenen Persönlichkeitstypen geprägt sein. Entsprechend werden bei den Zuhörer anderer Typen Zuwendung, ein vielleicht oder ein haben wollen erreicht. Der Aufbau jeder Präsentation sollte so sein, dass für Jeden das Besondere mit dabei ist.

So braucht beispielsweise der Dynamiker (Rot) Spannung, Unterhaltung und schnelle Ergebnisse.

Kommunikation kurz, prägnant, schnell auf den Punkt gebracht. Jedes Zuviel erzeugt sofortige Langeweile.

Überwiegend haben alle Top-Führungskräfte einen 100%igen Rotanteil. Wird kein sofortiger Nutzen erkannt,  ist der Geduldspegel sehr gering, sie verlassen überwiegend schnell den Ort des Geschehens.

Auf besondere Ankündigungen, Agenda und was jetzt gleich besprochen wird, sollte unbedingt verzichtet werden.

Eine Agenda braucht dagegen der Logiker (Blau), um die Struktur nachvollziehen zu können.Es reicht, wenn diese ausgedruckt vorliegt. Der Logiker überprüft, ob sich an diese Struktur gehalten wurde. Ebenso wie er Quellen kennen will, die Sie jedoch besser in die Unterlagen als auf die Folien platzieren (hier an den Dynamiker – Rot denken). Da, wo auch zusätzliche Informationen für die Blauen angegeben sind, denn diese lesen schon mal nach.

Für den Sympathiker (Gelb) wird Atmosphäre benötigt. Zeit für Small Talk lassen. Am Besten vor dem Gespräch anrufen. Für Getränke und etwas zum Knabbern sorgen. Hier ist es wichtig Vertrauen aufzubauen.

Leichter kommunizieren:

Mit dem Gesprächsdynamik- Modell lernen Sie Ihre Kommunikation erfolgreich zu gestalten. Hierdurch verbessern Sie Ihre Beziehung zum Partner, zum Kollegen, im Unternehmen. Sie steigern Ihre Überzeugungskraft und Ihr Durchsetzungsvermögen.

  • Sie lernen Ihr Zuhören situativ anzupassen
  • Ermöglichen eine leicht verständliche und zum Ziel führende Kommunikation
  • Sie fördern Zusammenarbeit und den Zusammenhalt

Sich selbst und den eigenen Zuhörstil kennen lernen

Eine zum zielführende Kommunikation setzt ein gutes Zuhören voraus. Analysieren Sie Ihren eigenen persönlichen Zuhörstiel und lernen Sie mit anderen Zuhörweisen umzugehen.

Ihre Zuhörer gezielt erreichen

Ob das Gesagte verstanden wird, hängt stark vom Zuhörstil ab. Es ist Ihr Vorteil, den eigenen Zuhör- und Kommunkationsstil situativ anzupassen.

Kommunizieren Sie damit erfolgreich zu Hause, im Unternehmen, in Netzwerken.
Schon am Eingang des altgriechischen Tempels zu Delphi stand geschrieben: “Erkenne Dich selbst!”
Selbsterkenntnis heißt also die Zauberformel des Erfolges.

Ramona Kramp
BurnOut Prävention + Motivation Coach

Telefon +49(0) 8323 9696603
eMail: beratung@saraha-social-web.net
87509 Immenstadt im Allgäu am Alpsee

 

Menschenkenntnis wird oft als die “Krone der Psychologie” bezeichnet.

Es ist bekannt, daß Menschen dann optimale Leistungen erbringen, wenn sie aufgrund ihrer persönlichen, sozialen, fachlichen und strategischen Kompetenz den dafür richtigen Platz im Leben gefunden haben sowie den dazu passenden Arbeitsplatz innehaben.

 

 

Authentizität – echt, zuverlässig – sich selbst treu bleiben dürfen

Das griechische Wort für Authentizität („authentikós“) setzt sich aus den Worten „ autos“ („selbst“) und „ontos“ („seiend“) zusammen

Authentizität – echt, zuverlässig „sich selbst treu bleiben dürfen“ 

Was bedeutet das? Wie oft kommt es vor, dass ein Arbeitnehmer sich um des Jobs willen untreu werden muss. Oder ein Berater, ein Verkäufer, welche von seinem Arbeitgeber so unter Druck gesetzt werden und unbedingt etwas, egal mit welcher Methode, verkaufen müssen und und und ..

Es gibt viele Definierungen zu „sich selbst treu bleiben dürfen“

Im Grundsatz sind folgende Faktoren im Vordergrund:

  1. Ehrlichkeit zu sich selbst und zu Anderen
  2. sich nicht zu verstellen
  3. Selbst_Bewusst_Sein
  4. Intuition – auf die eigene, innere Stimme hören – keineswegs ausschließlich auf das Umfeld.

Wenn das Umfeld, der Beruf, zwingt, sich dauernd zu verstellen. Wenn man nicht authentisch sein darf, da der Vorgesetzte durch selbstbewusste Mitarbeiter sich bedroht fühlt. Wenn die innere Stimme vor lauter Lärm keine Aufmerksamkeit mehr erhält. Dann ist es ausgeschlossen, sich selbst treu zu bleiben.

Was kann dies für ein Unternehmen bedeuten?

Wenn Mitarbeiter nicht ehrlich sein können oder dürfen, dann werden JA-Sager gezüchtet und gepflegt.

Möchte ein Unternehmen erfolgreich am Markt sein und dies noch viele Jahren oder Jahrzehnten, dann mit kreativen, leidenschaftlichen, authentischen Mitarbeitern. Diese Mitarbeiter werden sich engagieren. Diese Mitarbeitern als Partner sehen und mit diesen Mitarbeitern auf Augenhöhe zusammenzuarbeiten, bedeutet, selbst als Mensch zu wachsen und weiterhin, ein innovatives Unternehmen für viele Jahrzehnten am Markt zu erhalten.

Weshalb soll sich Jemand in einem Umfeld engagieren, dass einen selbst gar nicht haben will. Sobald ein Mensch in seinem Ausdruck eingegrenzt wird, ist ein innerer Konflikt vorprogrammiert. Dieser Konflikt kann zur  Krankheit führen oder noch schlimmer, zur inneren Kündigung. Führungskräfte, welche authentische Mitarbeiter als Bedrohung wahrnehmen, sollten konfrontiert werden.

Eine klare ergebnisorientierte Aussprache hat zu erfolgen. Zum Beispiel sollte die Führungskraft bereit sein, sich weiterzuentwickeln oder einen Plan aufzuzeigen, inwieweit diese sich im Unternehmen anderweitig konstruktiv einbringen kann. Denn auf dem jetzigen Platz, in der jetzigen Funktion ist diese Führungskraft fehl am Platz. Kostet immens Geld und der Ball rollt ins Tor „Krise“ und nicht ins Tor „Erfolg – Umsatz“

Wie kann ich als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin mit einer Führungskraft umgehen, welche Angst hat. Mich als MitarbeiterIn klein hält und mir keineswegs Freiheiten und Entwicklungsmöglichkeiten zu spricht? 

Für beide Möglichkeiten stehe ich Dir als lebenserfahrener und ausgebildeter Präsenz-Coach zu meinem Lebensmotto
„Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei!“ unter der Rufnummer +49 (0) 08323-9696603 telefonisch zur Verfügung. Rechtzeitig in Anspruch genommen, muss keine größere Krise, entstehen.

Authentisch handelnden Menschen lassen sich keineswegs von äußeren Einflüssen bestimmen. Sie können für jedes Unternehmen Wachstumspfeiler sein.

Michael Kernis und Brian Goldmann beschreiben vier Dimensionen der Authentizität

  • Die erste Dimension beinhaltet, dass man sich selbst, zum Beispiel seine Motive, Werte, Gefühle und Bedürfnisse kennt.
  • Die zweite Dimension beschreibt eine unvoreingenommene Verarbeitung von Informationen, die das eigene Selbst betreffen. Statt beispielsweise nur positive Informationen über sich anzunehmen würde eine authentische Person gegenüber positiven und negativen Informationen über die eigene Person offen sein.
  • Außerdem beinhaltet Authentizität, dass die Handlungen einer Person mit ihrem eigenen Selbst übereinstimmen und nicht von äußeren Einflüssen bestimmt werden. Ein Beispiel hierfür wäre eine Entscheidung für einen Beruf aus Überzeugung für die Ziele der Arbeit versus um soziale Anerkennung zu erlangen.
  • Schließlich beinhaltet die Definition auch einen offenen Austausch und das Zeigen des wahren Selbst in sozialen Beziehungen.

Ramona Kramp
Coaching.Seminare.Training
Präsenz-Coach

Telefon +49 (0) 8323 – 9696603
Einzel Sitzungen sind nach vorheriger Terminvereinbarung möglich!
Seminare und Training finden auf Mallorca im Allgäu und in Bayern statt

 

Kompetente Ausbildung zum Coach durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

Mein Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgten nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de). PFEOS, das Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm.

 

Besucher haben ebenso Authentizität Training “ Dein Durchbruch “ gelesen – klicke hierzu einfach auf den Link http://saraha-social-web.net/authentizitaet-training-coaching-dein-durchbruch/

Inneres Team – Das hätte mir mein Chef nicht antun dürfen

 

Beispiel-Situation: Du hast Dir eine Position im Beruf hart erarbeitet und jetzt nimmt Dir Dein Chef die interessanteste Aufgabe weg. Die Auslandskunden sollen zukünftig Deine Kollegin im anderen Team betreuen. Einfach, weil die Abteilungen neu strukturiert werden.

Du wurdest nicht gefragt und Deine spontane Reaktion ist, alles hinzuschmeißen. Aber – das geht natürlich nicht. Du fährst also völlig frustriert nach Hause und schwörst Dir, nie mehr für die Firma Beine und Arme auszureißen. In den kommenden Wochen gehst du völlig unmotiviert und mit Bauchweh zum Job.

Welche Möglichkeiten könnten Dir denn erweitert zur Verfügung stehen?

Du fühlst Dich gekränkt, mit Recht. Doch nun stellt sich die Frage: Möchtest Du weiterhin in Deinem seelischen Tief verharren oder wieder auftauchen? Im allgemeinen tendieren wir dazu, uns an frustrierenden Erlebnissen festzubeißen.

Menschen die die Gewohnheit und die Feinfühligkeit entwickelt haben, mit ihrem inneren Team zu arbeiten, können Niederlagen im Leben nach einer Weile in ihr gesamtes Leben einsortieren. Erhalten Einsichten, sehen die guten Seiten und gehen neue Wege.

Selbst wenn die Enttäuschung erst einmal keinen positiven Aspekt aufzeigt, so ziehen diese Menschen doch eine enorme Kraft daraus. Sie bringen sich mit ihrem inneren Team in die Mitte und zur Stabilisierung der Lebenssituation. Was bedeutet, dass die persönliche Reaktionen auf die Angelegenheit sich ebenso verändert sowie die Sichtweise. Schritt für Schritt. Am Ende steht ein Gewinn bereit „Auch diese Krise überstanden zu haben“.

Eine leichte Übung für Dich: Suche Dir einen schönen Platz, an dem Du ungestört bist. Nehme ein Blatt Papier und einen Stift. Denke nun ein paar Minuten an einen anderen Moment des Scheiterns in Deinen Leben. Was hatte so nicht geklappt, wie Du es wolltest? Schreibe Dir zu dieser Situation einige Stichworte auf. Dann reflektiere und hole dich hierbei ins Hier und Jetzt: Was ist im Anschluss an dieses Scheitern geschehen? Welche neue Möglichkeiten, Begegnungen, Perspektiven ergaben sich im Anschluss daran oder sogar durch das gescheiterte Vorhaben? Lass das Geschriebene auf Dich wirken. Wie verlief Deine innere Kommunikation? Ab wann hast Du die Führung zu Deinem Leben übernommen? Wie kam es, dass Du Dir eine neue Sichtweise oder eine neue Tür geöffnet hattest? Konntest Du Dein Inneres Team kennenlernen?

In meiner Position als Unternehmerin und Coach habe ich in den letzten Jahren sehr viele Gespräche mit Unternehmer, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen geführt. Das obengenannte Gespräch und auch in meiner Tätigkeit als Lebensmanagement-Coach war es das prägnanteste Beispiel von einigen Fällen.

Integrales iMarketing „Coaching – Positionierung – Imageaufbau“

Integrales iMarketing bedeutet für mich ganzheitlich für meine Kunden tätig zu sein. Es hat keine Vorteile, einen Imageaufbau zu starten, wenn die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen nicht hinter der Vorgehensweise des Chefs, oder des Unternehmens stehen.

Eine eindeutige und klare Positionierung kann aus den oben genannten Gründen ebenso wenig geschehen. Wenn, dann nur kurzfristig als Trend. Eine dauerhafte Grundlage für das Unternehmen kann mit den zur Verfügung stehenden Marketingtools erst geschaffen werden, wenn die Menschen „die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ am gleichen Strang ziehen. Sich mit dem Unternehmen und seiner Innen- sowie Außenkommunikation identifizieren. Alle Schritten oder Entscheidungen ohne ein integrales Bewusstsein zu integrieren, bedeuten verbranntes Geld. Die Menschen – jeder Mitarbeiter und Mitarbeiterin welche mitdenkt, sich aktiv am Geschehen im Unternehmen beteiligt – stabilisiert den immateriellen Wert eines jeden Unternehmens.

Ihre

Ramona Kramp Authentizität- Impuls + Lösung CoachRamona Kramp, Telefon +49 (0) 89 – 550628-209
Authentizität Impuls + Lösung-Coach
Integrales Online-Marketing & Coach
Positionierung & Imageaufbau für Unternehmen und MitarbeiterInnen

eMail: austausch@saraha-social-web.net

„Jeder Mensch ist anders – Jeder Mensch ist ein Mensch und einzigartig“

Zitat „Der Sinn des Lebens besteht nicht darin, etwas zu wissen, sondern etwas zu tun“

Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.

Deine Investition in Dich – Kosten: Nach persönlicher Absprache – mein Honorar sollte Deinen persönlichen Möglichkeiten entsprechen.

Telefon +49 (0) 89 – 550628-209

eMail: austausch@saraha-social-web.net

Erkenne Dich selbst – klicke auf den Link und erfahre mehr http://saraha-social-web.net/beruf-positionierung-coaching-buchen/erkenne-dich-selbst-wer-bin-ich/

Workshop: Erkenne Dich selbst – Positionierung finden

Gute Positionierung trennt wie ein scharfes Messer. Sie trennt Dich deutlich von Deinem Mitbewerb, Kunden von Nicht-Kunden und Fans von Gegnern.
 
Eine erfolgreiche Positionierung bringt eine Menge Vorteile für Dich  bzw. Dein Geschäft. 
Die Vorteile Deiner klaren Positionierung 
Du kannst einfacher, kürzer und einprägsamer kommunizieren, was Du tust
Du wirst leichter gefunden (auch online) und wahrgenommen 
Du wirst rascher wiedererkannt 
Du wirkst wesentlich kompetenter und vertrauenswürdiger und damit attraktiver für potentielle Kunden 
Du bietest als Profi höhere Qualität 
du wirst dadurch auch öfters weiterempfohlen  
Schließlich und letztendlich: Mit Deiner richtigen strategischen Positionierung verdienen Du mehr Geld, weil Kunden für Experten und Spezialisten mehr zu bezahlen bereit sind.
 
Positionierung … aber wie? 
Doch wie kommst Du zu einer Positionierung, die so klar und so punktgenau ist, dass Dir all diese Faktoren auch spürbare Vorteile in Deinem Business bringen?
  • Wer bin ich und was will ich – Im oder am Unternehmen arbeiten?
  • Positionierung – Die Bedeutung und wo setze ich für mich an. Wie gehe ich in die Umsetzung

 

Deine Kontaktdaten für Fragen und zum Buchen:

Telefon +49 (0) 8323 9696603

eMail: beratung@saraha-social-web.net

Einzelcoaching kann ebenso gebucht werden.

Ich als Präsenz-Coach arbeite auf der Prozessebene, d.h., ich liefere keine direkten Lösungen, sondern ich begleite Dich bei Deiner persönlichen Entwicklung.

Beratend stehe ich Dir auf Wunsch zur und in der Umsetzung mit fachlicher Kompetenz und Herz zur Seite.

Nicht unsere Augen sehen die Welt, sondern unsere Einstellung

Wir leben in einer Welt der Polarität und erleben aktuell eine Bewusstseins-Renaissance – einen Paradigmenwechsel. Werte und Lebenseinstellungen der Menschen haben sich in den letzten Jahren verändert. Die einzige Konstante ist Veränderung. 

 

 

Ramona Kramp Authentizität- Impuls + Lösung Coach

Ramona Kramp
Unternehmerin
Lebensmanagement – Präsenz-Coach
4 Jahrzehnten Lebensmanagement in allen 5 Lebensbausteinen sprechen für sich!
Telefon +49 (0) 8323 – 9696603
Einzel Sitzungen nur nach vorheriger Terminvereinbarung!
Möglich in München und im Allgäu
Seminare und Training finden auf Mallorca in einer wunderschön gelegenen Finka mit besten Bedingungen statt. Hier kannst Du Deinen Urlaub mit Yoga und dem Seminar verbinden.
 

Kompetente Ausbildung zum Coach durch anerkannte AusbilderIn DCMV

Zertifizierung

Mein Abschluss und Zertifizierung erhielt ich am 30.April 2011: Umfang, Inhalte und Aufbau der Ausbildung erfolgten nach den Standards des Deutschen Coaching und Mediatorenverbandes e.V. (www.DCMV.de).PFEOS, das Kompetenz-Zentrum Gisela und Peter Krämer ist eine der besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Durch die über 20jährige Erfahrung und Vernetzung der Bereiche Training, Coaching und Mediation profitierte ich enorm
Mein Slogan: Lebe authentisch und Du fühlst Dich innerlich frei – Konzentriere Dich auf das Wesentliche!“
 
Die meisten Menschen machen sich nicht klar, dass sie alles, was sie brauchen um in ihre Kraft zu kommen, bereits in sich tragen. Coaching ist schlicht und ergreifend dazu da, dieses Potential, diese Ressourcen nutzbar zu machen. Ob dies mit einem externen Coach geschieht oder ob Sie selbst das in die Hand nehmen, wichtig ist, dass Sie beginnen.
 
Andere haben sich auch für das Thema (einfach auf nachstehendes klicken“ Freude Freiheit Leidenschaft: Ein Mallorca Urlaub der anderen Art interessiert

 

 

Integrales iMarketing „Coaching – Positionierung – Imageaufbau“

Integrales iMarketing bedeutet ganzheitlich im Denken in die Umsetzung gehen. Es hat keine Vorteile, einen Imageaufbau zu starten, wenn die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen nicht hinter der Vorgehensweise des Chefs, oder des Unternehmens stehen.

Eine eindeutige und klare Positionierung kann aus den oben genannten Gründen ebenso wenig geschehen. Wenn, dann nur kurzfristig als Trend.

Eine dauerhafte Grundlage für das Unternehmen kann mit den zur Verfügung stehenden Marketingtools erst geschaffen werden, wenn die Menschen „die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ am gleichen Strang ziehen. Diese sich mit dem Unternehmen und seiner Innen- sowie Außenkommunikation identifizieren.